Eldritch Advice
>Eldritch Advice: Zombiology

Eldritch Advice: Zombiology

Genres wild durcheinander gemischt - Ein Blick auf einen Festivalfilm aus dem Jahre 2017.
Seit 2010 ist das /slash Filmfestival das Event für den fantastischen Film in Österreich. Festivals wie dieses geben Cineasten sowie regulären Kinogehern die Möglichkeit auf der großen Leinwand alte Filme neu- oder gar wiederzuentdecken, brandneue Titel noch vor dem offiziellen Kinostart zu bestaunen oder unbekannte Indie-Produktionen zu sehen noch bevor diese einen Verleger gefunden haben. Für Uncut habe ich mich am vorletzten Tag dieses Festivals auf den Weg in das Filmcasino nach Wien gemacht um mir die chinesisch-hong kongesische Koproduktion „Zombiology: Enjoy Yourself Tonight“ anzusehen. Schon vorab wurde dieser Film als Genremix der über den Zombiefilm hinaus geht betitelt und als obskur mit vielen WTF-Momenten gepriesen. Ich selbst stehe Filmen die in mehreren Kategorien beheimatet sind zumeist kritisch gegenüber, denn nur selten kommt dabei „Der Weiße Hai“ oder „Jurassic Park“ heraus. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Filme die zahlreiche Zielgruppen ansprechen wollen, aber im Endeffekt daran scheitern und kein oder nur ein kleines Publikum finden, da sich Fans der jeweiligen Genres abwenden wenn ihrem Interesse nicht Genüge getan wird. Ist „Zombiology: Enjoy Yourself Tonight“ eine dieser „giftigen“ Mischungen oder eines freitäglichen Filmabends würdig?

Lest jetzt die vollständige Kritik zum Film oder schaut euch hier das (englische) Video an:

Der Autor
Czpkg7FXAAEGrSW


Forum