Der Plakateur
Der Plakateur: Heidi & Annie

Der Plakateur: Heidi & Annie

Was das Filmplakat der neuen „Heidi“-Verfilmung mit „Annie“ und „The Sound of Music“ zu tun hat.
Zu Weihnachten kommt eine Neuverfilmung der Geschichte von „Heidi“ in die Kinos. Ein erstes Teaserplakat dazu ist vorige Woche erschienen:



Von Aufbau und Farbgebung erinnert es mich ein wenig an das Plakat von „The Sound of Music - Meine Lieder, meine Träume“, aber natürlich gibt es eine Reihe von ähnlichen Plakaten. Hier sei vielleicht als ein Beispiel von vielen „Beasts of the Southern Wild“ angeführt:



Der Film hat aber auch eine Gemeinsamkeit mit einem anderen aktuellen Remake. Vergleicht man nämlich den Titel mit dem von „Annie“, so haben beide die Silhouette eines springenden Mädchens eingebaut. „Lebensfreude“ ist hier natürlich ein verbindendes Motiv, das so dargestellt werden soll:



Und wo wir schon beim Film „Annie“ sind, wären da noch ein paar Dinge anzumerken. Vom Plakat des Films gibt es nämlich verschiedene Versionen, auf denen unterschiedliche Nebendarsteller zu sehen sind:



Und selbst bei den Plakaten mit den gleichen Personen, gibt es zwei Versionen, auf denen der Hund den Kopf anders geneigt hat:



Und dann wäre da natürlich noch das japanische Plakat des Films, dass im Vergleich zu dem zugrunde liegenden Originalfoto doch einen gravierenden Unterschied hat: