Viennale
Viennale 2014

Viennale 2014

Am 23. Oktober wird in Wien die 51. Viennale eröffnet. Seit gestern steht das Programm fest.
Nächste Woche wird in Wien die 52. Viennale mit dem Film „Amour fou“ von Jessica Hausner eröffnet. In den drauffolgenden zwei Wochen gibt es neben unzähligen Filmen auch eine Personale zum amerikanischen Schauspieler Viggo Mortensen, ein Tribut an den verstorbenen Harun Farocki und ein Spezialprogramm zum algerischen Filmemacher Tariq Teguia . In Kooperation mit dem Filmmuseum widmet sich weiters eine Retrospektive John Ford. Der Kartenvorverkauf beginnt am 18. Oktober 2014.

Folgende Spielfilme laufen im Hauptprogramm:

52 Tuesdays
Australien 2013, Regie: Sophie Hyde
A Girl Walks Home Alone at Night
USA/IR 2014, Regie: Ana Lily Amirpour
Adieu au langage
Schweiz 2014, Regie: Jean-Luc Godard
Am Sonntag bist du tot
UK/IRL 2014, Regie: John Michael McDonagh
Amour fou
A/D/LUX 2014, Regie: Jessica Hausner
Arrête ou je continue - If You Don't, I Will
Frankreich 2014, Regie: Sophie Fillières
Girlhood - Bande de filles
Frankreich 2014, Regie: Céline Sciamma
Ben o degilim - I'm not him
D/F/Tür/ Gri 2014, Regie: Tayfun Pirselimoglu
Bird People
USA 2014, Regie: Pascale Ferran
Birdman
USA/F 2014, Regie: Alejandro González Iñárritu
Burying the Ex
USA 2014, Regie: Joe Dante
Buzzard
USA 2014, Regie: Joel Potrykus
Die Wolken von Sils Maria
D/CH/F 2014, Regie: Olivier Assayas
Court
Indien 2014, Regie: Chaitanya Tamhane
Die geliebten Schwestern
A/D/CH 2014, Regie: Dominik Graf
Ein proletarisches Wintermärchen
Deutschland 2014, Regie: Julian Radlmaier
El escarabajo de oro - The Gold Bug
S/DK/Arg 2014, Regie: Alejo Moguillansky, Fia-Stina Sandlund
El futuro
Spanien 2013, Regie: Luis López Carrasco
El triste olor de la carne
Spanien 2013, Regie: Cristóbal Arteaga Rozas
Favula
Argentinien 2014, Regie: Raúl Perrone
Frank
UK/IRL 2014, Regie: Lenny Abrahamson
From What Is Before - Mula sa kung ano ang noon
Philippinen 2014, Regie: Lav Diaz
Haganenet - The Kindergarten Teacher
F/Isr 2014, Regie: Nadav Lapid
Halbe Welt
Österreich 1995, Regie: Florian Flicker
Happy Christmas
USA 2014, Regie: Joe Swanberg
Heaven Knows What
USA 2014, Regie: Benny Safdie, Josh Safdie
Höhere Gewalt
S/DK/Nor 2014, Regie: Ruben Östlund
Horse Money - Cavalo Dinheiro
Portugal 2014, Regie: Pedro Costa
Hundstage
USA 1975, Regie: Sidney Lumet
Jauja
USA/D/F/ NL/Mex/DK/ Arg 2014, Regie: Lisandro Alonso
Jayuui Eondeok - Hill of Freedom
Korea 2014, Regie: Sang-soo Hong
Kommunisten
CH/F 2014, Regie: Jean-Marie Straub
Kuime - Over Your Dead Body
Japan 2014, Regie: Takashi Miike
La princesa de Francia
Argentinien 2014, Regie: Matías Piñeiro
La Sapienza
I/F 2014, Regie: Eugène Green
Leviathan
Russland 2014, Regie: Andrey Zvyagintsev
Listen Up Philip
USA 2014, Regie: Alex Ross Perry
Accidents - Totgeschwiegen
USA 2014, Regie: Sara Colangelo
Little Feet
USA 2013, Regie: Alexandre Rockwell
Los hongos
D/F/Arg/ Col 2014, Regie: Oscar Ruiz Navia
Liebe auf den ersten Schlag
Frankreich 2014, Regie: Thomas Cailley
Liebe geht seltsame Wege
USA/F 2014, Regie: Ira Sachs
Macondo
Österreich 2014, Regie: Sudabeh Mortezai
Magic in the Moonlight
USA 2014, Regie: Woody Allen
Mambo Cool
Kolumbien 2013, Regie: Chris Gude
Mange tes morts
Frankreich 2014, Regie: Jean-Charles Hue
Matar a un hombre - To Kill a Man
F/Chl 2014, Regie: Alejandro Fernández Almendras
Mauro
Argentinien 2014, Regie: Hernán Rosselli
Mercuriales
Frankreich 2014, Regie: Virgil Vernier
Nicht versöhnt oder Es hilft nur Gewalt wo Gewalt herrscht
Deutschland 1965, Regie: Jean-Marie Straub
Nymphomaniac 1
D/F/UK/ DK/B 2013, Regie: Lars von Trier
Nymphomaniac 2
D/F/UK/ DK/B 2014, Regie: Lars von Trier
Party Girl
Frankreich 2014, Regie: Marie Amachoukeli-Barsacq, Claire Burger, Samuel Theis
Pas son genre - Not My Type
Frankreich 2014, Regie: Lucas Belvaux
Pasolini
I/F/B 2014, Regie: Abel Ferrara
Phantom Power
A/F/E/ RUS/P 2014, Regie: Pierre Léon
Phoenix
Deutschland 2014, Regie: Christian Petzold
The Tribe
NL/UA 2014, Regie: Miroslav Slaboshpitsky
Sand Dollars - Dólares de Arena
Mex/Arg 2014, Regie: Israel Cárdenas, Laura Amelia Guzmán
See You Next Tuesday
USA 2013, Regie: Drew Tobia
Siddharth
CAN/Ind 2013, Regie: Richie Mehta
Sie haben alle gelacht
USA 1981, Regie: Peter Bogdanovich
Something Must Break
Schweden 2014, Regie: Ester Martin Bergsmark
Sorg og glæde - Sorrow and Joy
Dänemark 2013, Regie: Nils Malmros
Stella cadente
Spanien 2014, Regie: Luis Miñarro
Still the Water
Japan 2014, Regie: Naomi Kawase
Stimmen
Österreich 2014, Regie: Mara Mattuschka
Tales
Iran 2014, Regie: Rakhshan Bani-Etemad
Das blaue Zimmer
Frankreich 2014, Regie: Mathieu Amalric
The creation of meaning - La creazione di significato
I/CAN 2014, Regie: Simone Rapisarda Casanova
The Duke of Burgundy
Großbritannien 2014, Regie: Peter Strickland
The Homesman
USA 2014, Regie: Tommy Lee Jones
The Terror Live
Korea 2013, Regie: Byeong-woo Kim
Thwara Zanj
F/DZ/RL 2013, Regie: Tariq Teguia
Timbuktu
Frankreich 2014, Regie: Abderrahmane Sissako
Time Lapse
USA 2014, Regie: Bradley King
Trudno byt bogom - Hard to be a God
Russland 2013, Regie: Aleksey German
Two Shots Fired - Dos disparos
D/NL/Arg/ Chl 2014, Regie: Martín Rejtman
Uncertain Terms
USA 2014, Regie: Nathan Silver
Villa Touma
Israel 2014, Regie: Suha Arraf
Von Mädchen und Pferden
Deutschland 2014, Regie: Monika Treut
Whiplash
USA 2014, Regie: Damien Chazelle
Why Don't You Play in Hell?
Japan 2013, Regie: Sion Sono
Winterschlaf
D/F/Tür 2014, Regie: Nuri Bilge Ceylan
Zwei Tage, eine Nacht
Belgien 2014, Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne

sowie Oliver Kitteridge, P'tit Quinquin und Studien zu Monet (aus dem imaginären Museum)