Berlinale 2014
Berlinale-Special über Logos der Filmstudios

Berlinale-Special über Logos der Filmstudios

Vorspann der Vorfreude: Animation der Produktionsfirmen vor Filmbeginn
Wenn die Lichter ausgehen und die Werbung sowie die Filmvorschau vorüber sind, steigt die Spannung und die Vorfreude der Kinobesucher, denn in wenigen Sekunden wird der Film beginnen, für den sie sich in großer Erwartung eine Karte gekauft haben. Am Beginn des Filmes steht aber immer den Vorspann der Produktionsfirma, mit dessen Geld der Film gedreht wurde.

Hier auf der Berlinale bekommt man nicht nur die Logos jener Studios zu sehen, die ihren Sitz in Hollywood haben und die Mehrzahl der Kinofilme kommerziell ins Kino bringen. „Warner Bros.“, „20th Century Fox“, „Universal Pictures“ oder „Paramount Pictures“ sind uns mit ihren jeweiligen Symbolen sehr vertraut und wir kennen auch die Musikstücke, mit denen sie für gewöhnlich unterlegt werden. Hier gibt es natürlich Ausnahmen, aber prinzipiell gehört die Trompetenfanfare zum Trailer von „20th Century Fox“ ebenso dazu, wie das kurze Orchesterstück des in Österreich geborenen Filmmusikkomponisten Max Steiner für „Universal Pictures“. Für die ganz großen Filmfreunde beginnen die Gänsehaut und das Kribbeln der Vorfreude meist schon mit dem Erklingen dieser jeweiligen Kennmusik.

Viele der Filme, die heute produziert werden, haben jedoch eine ganze Reihe von Produktionsfirmen hinter sich und nicht selten kommt es vor, dass am Beginn des Filmes eine ganze Reihe von animierten Logos gezeigt wird, bevor noch eine einzige Sekunde Film das Licht des Projektors erblickt und auf der Leinwand sein Publikum verzaubert hat. Eine kleine Auswahl besonders aufwändig bzw. schön gestalteter animierter Logos habe ich Euch für dieses Special zusammengestellt.

Galloping Horses


Orange Sky Golden Harvest


China Film Ltd.


Cine Argentina
Der Autor
harry.potter_aadba0451b.jpg
Harry.Potter

Forum

  • Alte Logos

    Es gibt natürlich viele sehr aufwändig gestaltete und schöne Logoanimationen von Filmstudios. Was ich ganz nett finde und was in letzter Zeit häufiger vorgekommen ist, ist dass die Filmstudios, wenn es zum Film passt, ein altes Logo einspielen. So war zum Beispiel bei „Argo“ das alte Warner-Logo zu sehen, bei „Liberace/Behind the Candelabra“ lief sofern ich mich erinnere das alte HBO-Logo. Bei „Nebraska“ war das alte Paramount-Logo zu sehen, auch wenn das hier zeitlich nicht zum Film passte, der zwar schwarzweiß ist, aber in der Gegenwart spielt.
    uncut_4fd94f1238.jpg
    20.02.2014, 11:31 Uhr
    • Universal

      Von Universal Pictures gab es in den letzten Jahren auch einen Film, der das alte 80er-Jahre Logo verwendet hat. Fällt mir jetzt aber nicht ein. Vielleicht weiß es ja Leander Caine oder ein anderer Leser ;)
      uncut_4fd94f1238.jpg
      20.02.2014, 11:41 Uhr
    • Universal Logos

      Anfang der 90er Jahre gab es zum 75. Geburtstag beim Logo etwas ganz Besonderes: Man konnte hintereinander alle Logos vom Beginn von Universal Pictures bis zum Geburtstag genießen. Das war genial! Ich glaube bei KINDERGARTEN COP kann man diese phantastische Idee begutachten.
      leandercaine_0fc45209c9.jpg
      23.02.2014, 10:33 Uhr
    • Zurück in die Zukunft III

      ist ein sicherer Titel, wo man alle Logos am Beginn sehen kann!
      leandercaine_0fc45209c9.jpg
      23.02.2014, 10:36 Uhr