Die Oscarnominierungen 2019 stehen fest.
Der Plakateur
Der Plakateur: Hinter dem Rücken von Mr. Grey

Der Plakateur: Hinter dem Rücken von Mr. Grey

Von „Fifty Shades of Grey“ und Rückenansichten vor riesigen Glasscheiben.
Vor einigen Tagen ist das erste Teaser-Plakat zum Film „Fifty Shades of Grey“ erschienen. Das Sujet zeigt dabei den Hauptdarsteller von hinten, vor einem reisigen Fenster stehend.



Das Plakat würde sich damit gut in die „Von Hinten“-Serie einreihen, von der es beim Uncut Adventkalender fast 50 verschiedene Filmplakate zu sehen gab:



Nachdem es in dieser Kategorie so viele Plakate gibt, möchte ich mich heute nur auf einen Teilbereich konzentrieren: Rückenansichten vor riesigen Fenstern. Als aktuelles Beispiel würde mir hier das Plakat des Bollywood-Films „Dhoom: 3“ einfallen:



Noch mehr Ähnlichkeit entdeckt man, wenn man die Personen direkt vergleicht:



Ein Plakat, dass auch öfters im Zusammenhang mit dem neuen „Mr. Grey“-Plakat erwähnt wurde, ist das Teaser-Plakat von „The Dark Knight“. Und auch wenn es keine Rückansicht ist, möchte ich hier vergleichend das Plakat von „The Killing Floor“ zeigen, das ungefähr zur gleichen Zeit entstanden ist, und eine ganz ähnliche Lichtstimmung hat.



Zwei Personen vor einer riesigen Scheibe, und wie bei den anderen Beispielen vor der Skyline einer Stadt, gibt es beim Film „Los últimos días“, der bei uns demnächst unter dem Titel „The Last Days“ auf DVD erscheinen wird. Und auch George Clooney reiht sich mit dem Plakat zu „Up in the Air“ in diese Reihe ein.



Und wenn wir schon bei Flughäfen sind, möchte ich noch das Plakat von „Dirty Weekend“ erwähnen, das eine gewisse Ähnlichkeit zu „Up in the Air“ hat: