Caines Corner
Caines Corner: The End of 3D

Caines Corner: The End of 3D

Ist 3D bald wieder Geschichte? Die Story einer Hoffnung.
Immer wieder schreibe ich Beiträge über 3D in der Hoffnung, dass die Verleiher sich auf „Back to the Roots“ besinnen und sogenannte „normale“ Filme in guter alter 2-Dimensionalität anbieten. Da liegt auch schon das Zauberwort: anbieten! Der Zuschauer soll nur die Wahl zwischen 2 und 3D bekommen. Zuletzt bei „Pacific Rim“ und „Wolverine - Weg des Kriegers“ habe ich diese Wahlmöglichkeit sehr vermisst!

In den USA scheint es eine Trendumkehr zu geben: Filme wie „Wolverine - Weg des Kriegers“, „Turbo - Kleine Schnecke, großer Traum“, „World War Z“ und „Die Monster Uni“ trugen am Startwochenende in 3D zwischen 25 und 34% zum Einspielergebnis bei. In anderen Worten heißt das, dass in Amerika 2 von 3 Zuschauern die Präsentation in 2D bevorzugen. Offensichtlich ist der Kinobesucher nicht mehr bereit für den sogenannten 3D-Mehrwert einen finanziellen Aufschlag zu entrichten. Es gibt ein Argument, das man aber beachten sollte: In den USA gibt es wahrscheinlich noch zu wenige 3D-Leinwände für die Riesenanzahl an 3D-Filmen. Das empfinde ich aber als Glückssituation.

Unterstützung in meiner Einstellung sehe ich auch bei Neill Blomkamp, dem Regisseur von „District 9“ und „Elysium“, der 3D im wahrsten Sinne des Wortes hasst! Er verabscheut 3D. Es gibt dafür keine Worte. Kino ist ein anderes Wort für „episch“ und „groß“. 3D wirkt auf das Gehirn so, dass alles kleiner wirkt. Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen!
Der Autor
leandercaine_0fc45209c9.jpg


Forum

  • Jurassic Park

    Deine 3D-Kolumnen haben offenbar schon erste Auswirkungen. Anscheinend kommt die 3D-Version von „Jurassic Park“ in Österreich doch nicht in die Kinos...
    uncut_4fd94f1238.jpg
    04.09.2013, 14:34 Uhr
    • schade schade ...

      ... hätte mir jurassic park nochmals gerne im kino angesehen - sogar in 3D.
      bricklayer_411372b1d0.jpg
      05.09.2013, 21:38 Uhr
  • Wahlmöglichkeit

    Also ich habe auf meinem Fernseher keine Wahl zwischen 3D oder 2D. Und jeder schwache Film entlarvt sich recht rasch via iTunes. Kino, so finde ich, muss wieder preiswerter werden, nämlich insofern, dass die Filme ihr Geld wirklich wert sind.
    harry.potter_aadba0451b.jpg
    03.09.2013, 22:21 Uhr