Die Oscarnominierungen 2019 stehen fest.
Der Plakateur
Der Plakateur: Farbquadrate

Der Plakateur: Farbquadrate

Das neue Logo von Microsoft, Kastner & Öhler und was das Ganze mit Filmplakaten zu tun hat.
Seit Kurzem hat Microsoft ein neues Logo, das hauptsächlich aus vier farbigen Quadraten besteht. Diese erinnern sehr stark an das Logo von Kastner & Öhler, welches das Grazer Kaufhaus in den 90er Jahren verwendet hat:



Die Grafik mit vier farbigen Quadraten findet sich aber auch auf einigen Filmplakaten wieder. Da wäre als bestes Beispiel das Plakat zu Larry Clarks erstem Film „Kids“. Und auch zu „Four Rooms“ gibt es ein Farbquadratsujet, auch wenn es sich hier nicht um ein offizielles Plakat handelt, sondern um die „Fan Art“ des slowakischen Designers Ivan Kozmon:



In einer abgewandelten Form findet sich das Farbenspiel auch beim Teaserplakat zum „Star Trek“-Film aus dem Jahre 2009 wieder, sowie im Sujet des asiatischen Films „Vulgaria“:



Und wenn man die Grenzen noch etwas weiter zieht, gibt es auch beim Plakat zu Pedro Almodóvars „Átame - Feßle mich!“ Parallelen:



Kennt ihr noch andere Filmplakate mit Farbquadraten. Vorschläge werden im Forum gerne entgegengenommen.
Der Autor
plakateur_a6208e5c89.jpg
Plakateur


Forum

  • Musikalben

    Mir fallen zwei Album-Covers ein:
    Queen - Hot Space und Blur - The Best Of
    barryegan_8f8e57e162.png
    10.09.2012, 19:23 Uhr
    • Danke

      Queen ist mir bei meinen Recherchen auch untergekommen, aber das Cover von Blur kannte ich nicht. Danke.
      plakateur_a6208e5c89.jpg
      10.09.2012, 23:56 Uhr