Der Plakateur
Der Plakateur: Resident Evil vs. Underworld

Der Plakateur: Resident Evil vs. Underworld

Milla Jovovich nähert sich mit „Resident Evil: Retribution“ immer mehr an den Underworld-Look an.
Underworld“ und „Resident Evil“ hatten schon bisher einiges gemeinsam. Beide Filmreihen stammen vom Studio „Screen Gems“ und von beide Reihen erscheint alle paar Jahre ein neuer actiongeladener Teil. Zuletzt setzten beide auch auf 3D. In beiden Reihen spielt eine starke Frau, die gerne mit Waffen hantiert, die Hauptrolle. Während aber Kate Beckinsale (wenn man vom Prequel „Underworld: Aufstand der Lykaner“ absieht) sich immer in die gleiche Latexkluft zwängte, durfte Alice im Lauf der Zeit in verschiedenen Outifts über die Leinwand huschen. Im neuen Film „Resident Evil: Retribution“ lehnt sich Milla Jovovich aber schon stark an den Underworld-Latex-Look an:



Aber das Outfit ist hier ja eigentlich gar nicht das Thema, hier geht es um Filmplakate. Doch auch da gibt es deutliche Ähnlichkeiten. Am auffälligsten ist dies zwischen dem aktuellen Filmplakat zu „Resident Evil: Retribution“ und der DVD-Box von „Underworld“:



Aber auch im Querformatbereich gibt es ein Poster mit einer leichten Ähnlichkeit zu dem von „Underworld: Awakening“ :



Ähnlich waren von der Körperhaltung auch schon die Plakate von „Resident Evil: Extinction“ und dem ersten „Underworld“-Film



Eine Frau mit zwei Kanonen in den Händen natürlich generell ein häufig verwendetes Bild bei Actionfilmen. Bei „Underworld“ und „Resident Evil“ ist das nicht anders, wie folgende Beispiele zeigen: