Heidi@Home
Heidi@Home: Mittendrin statt nur dabei

Heidi@Home: Mittendrin statt nur dabei

Die Bedeutung von Nebenfiguren in der TV-Serienlandschaft
In meiner letzten Kolumne habe ich mich u.a. mit der Serien-Nebendarstellerin Melissa McCarthy beschäftigt, die für einen Oscar nominiert war. Heute soll es sich hier generell um die Menschen in der zweiten Reihe von TV-Serien handeln, die oft sehr wichtige Funktionen erfüllen und die Hauptcharaktere auf vielfältige Art und Weise entlasten und unterstützen.

In Comedy-Serien sind Nebencharaktere manchmal das humoristische Highlight der Handlung, so zum Beispiel in „King of Queens“, wo der verschrobene Vater der Protagonistin, Arthur (Jerry Stiller), beim jungen Ehepaar im Keller wohnt und aufgrund seiner Marotten eine ständige Herausforderung im Zusammenleben darstellt. Auch in „Boston Legal“ darf sich Nebenfigur Denny Crane (William Shatner) richtig austoben, an „Rinderwahn“ leiden, sich sexistisch äußern und permanent politisch unkorrekt agieren, ja als Partner einer Anwaltskanzlei sogar öfters gegen die Gesetze verstoßen. Die Serie „How I met your Mother“ wiederum fokussiert eigentlich auf den Erzähler Ted, dennoch ist der heimliche Star eindeutig Teds Freund Barney Stinson (Neil Patrick Harris), einer der schillerndsten und originellsten Figuren der Serienlandschaft überhaupt, dessen Sprüche in den allgemeinen Sprachgebrauch übergingen und dessen Coolness legendär ist.

In vielen Serien spielen die Nachbarn der Protagonisten eine große Rolle, da sie zwar Teil der geschilderten Welt sind, aber dennoch einen gewissen Blickwinkel von außen haben. Ein gutes Beispiel dafür ist Wilson aus „Hör mal wer da hämmert“, der Nachbar der porträtierten Familie. In keiner einzigen Folge ist sein Gesicht vollständig zu sehen, da er immer hinter dem Zaun steht und die Gespräche von Garten zu Garten passieren. Das gibt Wilson etwas mysteriöses, was auch seine Funktion als eine Art Lebensberater für die Taylors unterstreicht. In der Serie „Alf“ hingegen hat die Familie Tanner alle Hände voll damit zu tun, den bei ihnen gelandeten Außerirdischen vor den neugierigen und aufdringlichen Ochmoneks zu verstecken, die nebenan leben und ständig anläuten, um sich etwas auszuborgen oder ein Schwätzchen halten wollen. In „Eine schrecklich nette Familie“ fühlt sich das nachbarliche Ehepaar den proletarischen Bundys zwar überlegen, dennoch sind jeweils die Frauen und Männer eng miteinander befreundet und bilden häufig miteinander Allianzen gegen das andere Geschlecht. Charlies Nachbarin Rose in „Two and a half man“ ist gleichzeitig seine Stalkerin, die zu jeder Tages- und Nachtstunde zum Fenster hereinklettert und mit der ihn eine Hassliebe verbindet.

Manches Mal haben Nebencharaktere im Gegensatz dazu sehr wenig Profil und Sendezeit, sondern dienen in erster Linie als Running Gag in der Serie, zu beobachten etwas bei Gunther aus „Friends“, der Barkeeper des Stammlokals, der in Rachel verliebt ist. Oder auch bei Newman in „Seinfeld“, den Protagonist Jerry verabscheut und dessen Namen er immer hasserfüllt zwischen den Lippen hervorpresst. Warum Jerry Newman hasst, das wird nie erklärt und spielt auch keine wirkliche Rolle. In „South Park“ reicht es, wenn die Nebenfigur undeutlich spricht und in jeder Folge das Zeitliche segnet, wie Kenny. Auf die Spitze getrieben wird diese Tendenz bei „Columbo“, wo die Frau des Kommissars niemals in Erscheinung tritt und sich die Zuseher fragen, ob sie nicht nur eine Projektionsfläche darstellt.

Nebendarsteller der ganz anderen Art sind Autos („Knight Rider“) oder Hunde („Kommissar Rex“) und manchmal ist ein Nebendarsteller fast schon eine Metapher – wie Mr. Big aus „Sex and the City“, der Prototyp des unerreichbaren und (vor)namenlosen Traumanns, irgendwo da draußen.

Was sind Eure Lieblingsnebenfiguren?
Die Autorin
heidihome_9fc566c28c.jpg
Heidi@Home


Forum

  • How I Met Your Mother

    Barney Stinson ist natürlich toll, ich würde ihn aber gar nicht so sehr als Nebenfigur, sondern mehr als Hauptfigur sehen. Eine Nebenfigur aus HIMYM, die immer wieder auftaucht ist der Taxifahrer Ranjit.

    Ansonsten fällt mir noch ein Nachbar ein. In der Serie „Cougar Town“ gibt es den seltsamen Nachbar Tom, der in der letzen Staffel nur kleine Auftritte hatte und in der aktuellen Staffel schon fast in jeder Folge mit dabei ist.
    uncut_4fd94f1238.jpg
    19.03.2012, 13:28 Uhr