Awards
Die Gewinner der Goldenen Himbeere

Die Gewinner der Goldenen Himbeere

Sandra Bullock wurde schlechtest Schauspielerin des Jahres und holt sich ihren Preis persönlich ab. Dennoch hat sich noch heute Nacht eine Chance auf eine Oscar.
Einen Tag vor den Oscars werden in Los Angeles traditionell die Goldenen Himbeeren für die schlechtesten Filme des Jahres vergeben. Schlechtester Film wurde „Transformers 2“, der es auf 3 „Preise“ schaffte. Schlechteste Schauspielerin, wurde Sandra Bullock, die sich wie schon Halle Berry ihren Preis persönlich abholte.

Die Preisträger 2009:

Schlechtester Film:
Transformers - Die Rache

Schlechtester Schauspieler:
Alle drei Jonas Brothers in Jonas Brothers - Das ultimative 3D Konzerterlebnis

Schlechteste Schauspielerin:
Sandra Bullock in Verrückt nach Steve

Schlechtester Nebendarsteller:
Billy Ray Cyrus in Hannah Montana - The Movie

Schlechteste Nebendarstellerin:
Sienna Miller in G.I. Joe

Schlechtestes Leinwandpaar:
Sandra Bullock & Bradley Cooper in Verrückt nach Steve

Schlechtestes Remake, Prequel, Sequel oder Rip-off:
Die fast vergessene Welt

Schlechtester Regisseur:
Michael Bay für Transformers - Die Rache

Schlechtestes Drehbuch:
Transformers - Die Rache

Schlechtester Film des Jahrzehnts (Spezialkategorie):
Battlefield Earth

Schlechtester Schauspieler des Jahrzehnts (Spezialkategorie):
Eddie Murphy (12 Nominierungen)

Schlechteste Schauspielerin des Jahrzehnts (Spezialkategorie):
Paris Hilton (5 Nominierungen)

Forum

  • Razzie >> Oscar

    Halle Berry hats gemacht, Sandra Bullock hats gemacht ... erst den Razzie selbst abholen, dann klappts auch mit dem Oscar.

    Da kann man ja nur hoffen, dass Paris Hilton nie ihren Razzie persönlich abholt ;)
    treadstone71_02519ad8f6.jpg
    12.03.2010, 12:18 Uhr