Graz
Englische Filme OHNE Untertitel in Graz

Englische Filme OHNE Untertitel in Graz

Anbei ein Leserbrief eines unserer Community-Mitglieder zum Thema Originalfassungen von Filmen.
Liebe Grazer Uncut Community.

Seit dem Tod des Royal Cinemas ist das Angebot an Originalfassungen englischsprachiger Filme drastisch reduziert worden.
Nur zweiwöchentlich ins Kino gehen zu können, um zumindest in der Sneak Preview des Cineplexx Originalkost zu erhalten, ist mir ehrlich gesagt viel zu wenig!

Ich stelle die Frage in den Raum, ob in Zeiten der Filmdigitalisierung das Anbieten von mainstream Filmen im Original und OHNE Untertitel so ein technisch großes Unterfangen ist, als das dies nicht an ein bis zwei Vorstellungen in der Woche eingeplant und veröffentlicht werden könnte?

Ich denke, jeder der längere Zeit im englischsprachigen Ausland verbracht hat, wird mit deutschen Synchronisationen keine rechte Freude mehr haben. Ich jedenfalls bin leider seit dem Verschwinden des Royal Cinemas nur noch extrem selten im Kino anzutreffen. Und bitte erzähl mir keiner, dass das KIZ RoyalKino eine Alternative dazu ist. Dort läuft seit Monaten nur Inglourious Basterds und das auch nur OmU. Wahrlich, Kinogehen zum Abgewöhnen. Und das DVD-Gefühl im eigenen Patschenkino kommt halt nie und nimmer ans echte Kinogefühl ran.

Was meint ihr: Gibt es einen Markt in Graz für abwechslungsreiches engl. Kino OHNE Untertitel? Wer wäre da konkret anzusprechen?

fragt
DonTom

Anmerkung von UNCUT:
Es gibt seit einiger Zeit eine Online-Petition zu diesem Thema, die wir an dieser Stelle noch einmal vorstellen möchten (siehe Link).

Forum

  • Hangover, Brüno, District 9

    Holt das KIZ Royale jetzt eigentlich nur die Filme nach, die es verpasst hat oder muss man in Zukunft immer mit solchen Verzögerungen rechnen?
    30.11.2009, 19:00 Uhr
  • bin vollkommen eurer meinung!

    auch ich mag mir seit meinem auslandsaufenthalt nicht mehr so gern synchronisierte filme anschauen und bin vom programm des neuen kiz royal ziemlich enttäuscht. anfangs war wochenlang nur inglorious basterds zu sehen und heute habe ich entdeckt, dass in den nächsten wochen zwar mehrere filme in englischer originalfassung anlaufen (district 9, brüno, the hangover), es sich dabei jedoch um filme handelt, die schon vor monaten in den deutschsprachigen kinos zu sehen waren. (dass alle 3 filme nicht unbedingt meinem geschmack entsprechen, ist ein anderes thema...) ich hoffe wirklich, dass sich noch etwas ändert!

    PS: habe die online-petition soeben unterschrieben, doch als übersetzerin bin ich leider bei einigen formulierungen zusammengezuckt... ich weiß, dass der verfasser der petition das hier wahrscheinlich nicht liest, aber trotzdem, hier mein verbesserungsvorschlag:

    "Graz is definitely in need of a cinema which shows blockbusters in their original English version (OV).

    Ever since Constantin Film ended their cooperation with the "Royal English Cinema Graz", blockbuster cinema entertainment is almost non-existent in Graz. The new cinema “KIZ RoyalKino” has only offered one blockbuster in English so far. There were some screenings of blockbusters in their original English version (OV and OMU) at the “Cineplexx Graz”, but only for a short period of time.

    As a dynamic city and the European Capital of Culture 2003, Graz should give people the opportunity of enjoying an authentic cinema experience by offering blockbusters in their original version."
    24.11.2009, 23:32 Uhr
  • Genau

    Kann ich auch nur zustimmen. Dass die Filme im neuen Royal nur OmU zu sehen sind, empfinde ich zwar auch als nervig, das größere Problem ist jedoch einfach, dass Angebot drastisch gesunken ist und im KIZ Royal - bis auf die Basterds - eigentlich nur mehr Alternativfilme gezigt werden. Obwohl ursprünglich ja die Rede von "Beibehaltung der Traditionen beider Kinos" die Rede war.
    In naher Zukunft kommt wieder eine Welle von Filmen die ich mir gerne im Kino im Original ansehen würde; ich glaube nicht, dass ich erwarten kann Avatar im KIZ Royal zu sehen.
    19.11.2009, 15:19 Uhr
  • Du sprichst mir aus der Seele!!!

    Ich kann Deinen Leserbrief nur zu 100 % unterstützen. Das englische Kino ist nicht mehr zu Hause in österreichst 2.größten Stadt. Eine ausgemachte Schande ist das. Ja, KIZ Royal bietet OmU-Filme an, aber leider eben keine Mainstream-Streifen... was ist so falsch daran, Popcorn-Kino im O-Ton sehen zu wollen? Ich halte es für eine wirkliche Schande für eine Stadt dieser Größe ein derart armseliges Angebot in diesem Sektor zu haben! Ich hoffe, dass irgendwer ein Einsehen hat und diesen bedauernswerten Zustand ändert!!!
    LG; Joesy
    joesy_161503dc9f.jpg
    18.11.2009, 16:32 Uhr
  • Danke für die Petitions-Veröffentlichung

    Hi,

    ich möchte mich bei DonTom für den Leserbrief und dem Uncut-Team für die Veröffentlichung der Online-Petition auf der Uncut-Startseite bedanken.

    Vielleicht unterschreiben ja viele Gleichgesinnte. Was die KIZ-Anhänger geschafft haben, werden wir ja wohl auch zusammenbringen :-).

    Mir tut es persönlich sehr leid um das alte Royal-Kino. Ich habe mir mit meiner Freundin sehr gerne nach der Arbeit einen Blockbuster-Streifen im Royal angesehen. Das vermisse ich momentan sehr. Das Cineplex hat sich aktuell zwar wieder zur Vorführung einiger OV bewegt, aber die Versorgung in diesen kleinen Dosen wird nie über den Verlust des Royal-Kinos hinweg trösten können.

    Leider bekommt man immer zu hören, dass es sich einfach nicht rentiert, Filme in OV zu zeigen (hat mir z.B. ein netter Herr aus dem Cineplex gesagt, als ich mich vor ein paar Wochen nach der nächsten OV erkundigt habe). Da wäre eindeutig der öffentliche Bereich gefragt, um Kinos mit regelmäßigen OV-Vorstellungen zu fördern. Wer sich einmal an die Originalkost gewöhnt hat, hat mit der deutschen Synchronisation einfach keine Freude mehr. Das ist auch der Grund, warum ich aktuell nicht mehr ins Kino gehe.

    LG
    Bene


    17.11.2009, 14:21 Uhr
    • Ebenfalls Danke!

      Dem möchte ich mich anschließen.

      Hatte eigentlich auch gehofft, dass es im KIZ Royal mit seinen drei Sälen eine interessante Mischung zwischen dem Augarten-KIZ und dem Royal English Cinema geben würde, aber das ist leider bei der Hoffnung geblieben...

      Ob MIT oder OHNE Untertitel wäre für mich persönlich verschmerzbar...
      17.11.2009, 14:58 Uhr
    • Schade

      Ja, wirklich schade. Ursprünglich hat es ja von den Kinobetreibern geheißen, dass die Traditionen von beiden Kinos weitergeführt werden. Wie es jetzt ausschaut ist es aber nur ein KIZx3 und gar kein Royal mehr...
      treadstone71_02519ad8f6.jpg
      18.11.2009, 08:58 Uhr
  • boohoo

    dass englische filme mit untertiteln gezeigt werden ist zwar auch nicht meine präferenz, aber darüber kann ich hinwegsehen. besonders, da im royal nun keine brechreiz-filmauswahl mehr gezeigt wird.

    und um ganz ehrlich zu sein: ich habe das alte royal gehasst. extrem schlechte filme kombiniert mit unglauchlich teuren preisen und unfreundlichem personal.
    ich bin froh dass das nun vorbei ist.
    17.11.2009, 11:34 Uhr
    • Schlechte Filme ...

      Lieber Muku,

      im Royal liefen die gleichen Filme wie in den anderen Kinos, nur halt in der Originalfassung auf Englisch.

      Wenn Du die Filme schlecht fandest, musst Du uns jetzt noch erklären, was das speziell mit dem Royal zu tun hat...

      Die Kartenpreise waren meiner Einschätzung nach sogar billiger als im Cineplexx oder im UCI... "unglaublich teure Preise"... ich sage nur: EUR 14,00 im Cineplexx für "Die Weihnachtsgeschichte"... Das ist meiner Meinung nach: Booo.
      uncut_af2a8b1f85.jpg
      17.11.2009, 13:59 Uhr
    • uci? cineplexx?

      don't get me started!
      23.11.2009, 00:58 Uhr
  • Seufzend stimme ich zu und gebe zu bedenken ...

    Lieber DonTom,

    ich kann DIr nur zustimmen. Es ist einfach nicht das Selbe und wenn man es sich einmal angewöhnt hat, fällt der Umstieg zurück sehr schwer bis dorthin, dass man lieber gar nicht mehr ins Kino geht.

    Du hast recht, dass es eigentlich keine so große Aufgabe darstellen sollte, eine OV statt einer OmU zu zeigen.

    ABER...

    in der Vergangenheit hatte das Royalkino immer wieder damit zu kämpfen, dass so wenige Besucher kamen, für die sich die Personal- und Betriebskosten eigentlich nicht rechnen konnten.

    Und das neue/alte KIZ-Royal hat keinen Digitalprojektor und wird sich (aus ähnlichen Gründen) wohl auch keinen leisten, denn die Investitionen für eine vernünftige Ausstattung sind beträchtlich.

    Wir müssen wohl der Tatsache ins Auge blicken, dass einerseits Graz nicht groß genug ist, um eine wirtschaftliche Basis für ein fremdsprachiges Kino zu bieten und andererseits es in Österreich leider nach wie vor unter den Maturanten als lässig, witzig und cool empfunden wird, wenn die eigenen Englischkenntnisse maximal dafür reichen, sich auf Ibiza eine Bratwurst oder ein Bier zu bestellen.
    uncut_af2a8b1f85.jpg
    17.11.2009, 10:40 Uhr
    • Erschreckend...

      ...irgendwie hast Du leider auch recht. Aber ich verstehe nicht, wie die öffentliche Hand hier derart versagen kann. Naiv wie ich anscheinend bin, wäre für mich hier eindeutig BILDUNGSAUFTRAG gefragt... Dann eben Schulklassen in die Kinos schicken - das ist aber anscheinend auch nicht mehr zeitgemäß, gell? Schade. Dann bleibt echt nur, auf DVD auszuweichen und zu Hause die Popcorn aufzureißen...
      joesy_161503dc9f.jpg
      18.11.2009, 16:36 Uhr