Sarajevo Film Festival
Sarajevo Film Festival - Tag 8

Sarajevo Film Festival - Tag 8

Stellan Skarsgård, Gillian Anderson und Mickey Rourke sind heute in Sarajevo.
Bevor ich mir in der Früh den allerletzten Wettbewerbsbeitrag im Kino ansah, ging ich zum „Coffee with...“ mit Katie Jarvis, der symathischen Hauptdarstellerin aus dem gestern gezeigten „Fish Tank“. Sie sprach über ihre Arbeit mit Andrea Arnold und darüber, wie sie die Rolle bekommen hatte. Beim Casting musste sie auch vortanzen und bat alle Leute, einschließlich der Regisseurin, den Raum zu verlassen. So tanzte Katie Jarvis in einem leeren Raum vor laufender Kamera improvisierten Hip Hop. Anscheinend reichte dies, um alle zu beeindrucken.

Anschließend ins Kino: „First of all, Felicia“, ein Drama zweier rumänischer Regisseure, wirkte alles in allem viel zu lang, doch die Analyse der Beziehung zwischen Kind und Eltern machte den Film als gesamtes äußerst interessant. Da ich bis auf zwei Filme nun alle Wettberbsbeiträge gesehen habe, wird es Zeit über das Gesamtbild zu urteilen: Die Beiträge, die um das „Herz Sarajevos“, den Hauptpreis des Festivals, konkurieren waren bei weitem nicht so gut wie letztes Jahr. Mein Favorit ist der kontroverse und viel diskutierte „Ordinary People“. Die geteilten Meinungen könnten auf einen Überraschungssieger hindeuten, ich glaube jedoch, dass die Jury sich nicht für Vladimir Perisic’ Beitrag entscheiden wird. Meine anderen beiden Favoriten sind „Slovenian Girl“ und „Eastern Plays“, die auch tatsächlich gute Chancen haben morgen den Preis zu erhalten.

Nachmittags nahm Stellan Skarsgård am „Coffee with...“-Tisch Platz. Er sprach vor allem darüber wie es für ihn sei, so oft zwischen großen Hollywood-Blockbustern und Art.-House-Kino zu wechseln. Über Lars von Trier konnte er nur lobende Worte verlieren, während „Mamma Mia!“ eher schlecht wegkam. Obwohl er wusste, dass er weder singen noch tanzen konnte, nahm er die Rolle einfach aus Spaß an um „sich zum Idioten zu machen“. Laut Skarsgård hat Pierce Brosnan aus dem selben Grund bei „Mamma Mia!“ unterschrieben.

Nach einem Empfang des Schwedischen Filminstituts für alle Akkreditierten spazierte ich zum Pressezentrum. Dort kamen gerade ein Duzend Motorräder an. Ich fragte nach und erfuhr, dass dies der Festivaldirektor Mirsad Purivatra heute organisiert hatte, um Mickey Rourke zu begrüßen.

Eine Stunde später am Red Carpet: Die Motorradgang fährt vor, gefolgt von Rourkes Limousine. Mickey, cool wie immer, schlenderte über den roten Teppich und zündete sich eine Zigarette an – aber erst als er im Inneren des Nationaltheaters war, wo striktes Rauchverbot herrscht.

Gillian Anderson kam heute in Sarajevo an, wo sie im Zuge des Talent Campus morgen Vorträge halten wird. Sie war erst bei einer anderen Veranstaltung am Red Carpet, während der ich im Kino war: „A Matter Of Size“, ein israelischer Film, ist eine sehr gute Komödie, die das Publikum sehr zu schätzen wusste. Kein Wunder, nach einem Festival, wo großteils eher düstere Filme präsentiert wurden.

Um 23:30 Uhr ging ich zu einer Veranstaltung, bei der die Preise der Partner des Sarajevo Film Festival übergeben wurden und freute mich besonders darüber, dass „Ordinary People“ den FIPRESCI-Preis gewinnen konnte.

Und somit nähert sich das Festival dem Ende. Und auch ohne große Filme wird es morgen besonders spannend: Morgen werden die Festivalbesucher „Coffee with...“ mit Gillian Anderson und Mickey Rourke genießen.
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
  • Newsgalerie
Der Autor
themovieslave_d00814b111.jpg
themovieslave

Forum

  • Angel Heart und TheMovieslave

    ... und vergiss nicht Mickey Rourks besten Film anzuschauen. Zur Orientierung - lies mal die Kritiken zu ANGEL HEART auf Uncut nach!
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    20.08.2009, 20:18 Uhr
    • Noch ein Nachtrag:

      Die 5 verschiedenen Einträge von Uncut-Community-Mitgliedern zu ANGEL HEART sind alle mit 100 % (!!!) bewertet worden! Ist das ein Anreiz?

      In THE WRESTLER ist Rourke sehr gut, aber die Rolle seines Lebens spielte er in ANGEL HEART!
      leandercaine_0fc45209c9.jpg
      20.08.2009, 20:29 Uhr
    • angel heart...

      vollkommen überzeugt, ja, werde ich mir anschaun!

      Glaube zwar noch immer nicht, dass der Wrestler getoppt werden kann. Aber ich lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen, werde mir den Film ende nächster Woche mal holen!
      themovieslave_d00814b111.jpg
      21.08.2009, 01:19 Uhr