5 Einträge
28 Bewertungen
84.5% Bewertung
  • Bewertung

    SO geht Fortsetzung!

    Mad Max fury road schafft es, die Eigenheiten der bisherigen Reihe beizubehalten und dem Film gleichzeitig einen modernen Touch zu verleihen. Die Action ist erstklassig inszeniert und Tom Hardy ein würdiger Mad Max-Nachfolger. Die wahre Heldin des Films ist aber Furiosa – toll gespielt von Charlize Theron. Ein paar Kürzungen hier und da hätten nicht geschadet – vor allem in der zweiten Hälfte gibt es ein paar Längen – der Film ist aber trotzdem ein gelungenes Action-Spektakel.
    gwilwileth_3f5990a104.jpg
    07.05.2017
    09:59 Uhr
  • Bewertung

    So muss Action!

    Es ist wirklich einmalig, wie die Action in "Mad Max: Fury Road" funktioniert. Die Optik ist glasklar, die Schnitte perfekt, Ausstattung, Make-Up und Kostüme haben ihre Oscars alle zurecht bekommen. Ein einziger irrer - und dabei nicht mal bedeutungsloser - Trip durch die Wüste, Steampunk-Power at it's best. Sehr beeindruckend, sehr originell, in der Tat der beste Action-Film seit langem.
    lex217_0d8e49e998.jpg
    29.02.2016
    19:42 Uhr
  • Bewertung

    wahrscheinlich der beste Action Film seit langem

    Obwohl ich sonst eher kein Fan von Action Filmen bin ist dieser eindeutig eine Ausnahme. Eine grandiose Achterbahnfahrt von Anfang bis Ende die alle bisherigen Teile übertrumpft.

    Dass der 4te Film in einer Serie überhaupt noch zu etwas taugt ist ja schon eine riesige Ausnnahme. Aber George Miller schafft das unmögliche und liefert einen Film ab der einen in seine Welt hineinzieht und bis zum Ende nicht mehr loslässt.

    Dass ich jemals einen Film loben würde der wortwörtlich eine 2 Stunden lange Verfolgungsszene ist hätte ich mir nie gedacht.
    18.06.2015
    12:28 Uhr
  • Bewertung

    Materialschlacht ohne Ende ...

    ... und das ist auch gut so.

    Okay, was hätte das wohl für ein Film werden können, wenn mehr in die Story investiert worden wäre, so gibts hier Adrenalin pur. Der Film steigt aufs Gas, geht von 0 auf 100 (200?) und behält das Höllentempo bis auf kurze Ausnahmen bei.

    Gespickt mit Millers teils skurril-bizarre Vision einer entarteten Gesellschaft, in der Wasser wie eine Droge behandelt wird und im Sinne der Überlebensfähigkeit des Stammes der Harem bereits wertvoller ist als Benzin. In dem Sinn positiv anzumerken, dass die Frauen hier nicht nur als dekorative Platzhalter eingesetzt sind, sondern im wahrsten Sinn des Wortes auch öfters das Steuer in die Hand nehmen.

    Wer Teil 2 mochte, ist bei "Fury Road" gut aufgehoben.

    Persönlich fand ich das 3D wieder mal unnötig (bis auf eine Szene ;)) ... hätte die Action vermutlich in 2D mehr genießen können.
    22.05.2015
    09:09 Uhr
  • Bewertung

    Mad Max faehrt (endlich) wieder ...

    George Miller ist 30 Jahre nach der "Donnerkuppel" ein grossartiger MAD MAX-Reboot gelungen: Wahnsinnsaufnahmen, gute Schauspieler und feinste Action in 3D haben mich (und andere) begeistert!
    Wer was Anspruchsvolles sucht, ist hier falsch - wer aber Unterhaltung auf hoechstem Niveau gepaart mit toller Auto-Action sehen moechte, wird FURY ROAD lieben.
    Je laenger der Film dauert, desto mehr sieht man, dass MAX und FURIOSA (phantastisch gespielt von Tom Hardy und Charlize Theron) ein wenig die Luft ausgeht ...
    Das macht ueberhaupt nichts, die ersten 2/3 des Films geben auch dem Zuschauer kaum Zeit um nach Luft zu schnappen - das Tempo ist gigantisch!
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    17.05.2015
    16:18 Uhr