7 Einträge
18 Bewertungen
73.6% Bewertung
  • Bewertung

    Ich liebe den Waschbären!!!!

    Leider muss ich anderen vor mir hier wirklich zustimmen, wenn davon die Rede war, dass man an dem Film deutlich weniger versäumt als man auf den ersten Trailer glauben würde. In der großen Zahl verschiedener Comicverfilmungen reiht er sich als einer von vielen durchaus erträglichen aber letzten Endes entbehrlichen ein, wäre das nicht ein wichtiger Charakter: der Waschbär! Man kann nicht anders als sich in den putzigen Kerl mit der großen Klappe zu verlieben und jede Szene zu genießen, in der er vorkommt. Deadpool ist nichts dagegen ...
    uncut_af2a8b1f85.jpg
    06.04.2018
    13:11 Uhr
  • Bewertung

    nette musik.

    Fast genauso überbewertet wie Anvengers. Ähnlich viel Zerstörung und Special Effekte und eher eindimensionale Charaktere. Auch hier eine Quotenfrau, nur heißt sie halt Gamora statt Black Widow. Auch hier unnötig viel Ballerei und douchey Sprüche.

    Hab mich echt riesig auf den Film gefreut (eben weil er sich nicht so ernst nimmt wie andere Marvels und nicht so glattgebügelt sein sollte), aber so viel Unterschied zu anderen Action-/Superhelden/-Sci-Fi- Filmen seh ich leider nicht. Hätte auch Michael Bay machen können.

    Immerhin, es gab Groot und ich war einigermaßen unterhalten.
    awol_10d20ec5c0.png
    08.06.2017
    00:04 Uhr
  • Bewertung

    Avengers 1.5

    Man nehme einen jungen, gut aussehenden Mann, der nicht ganz in der richtigen Zeit ist. Eine hübsche weibliche Auftragsmörderin, die extrem gefährlich sein kann. Ein Person, die ein Macho ist, mit großen Waffen umgehen kann und immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat. Einen muskulösen Außerirdischen, der mit den irdischen Konventionen nicht viel anfangen kann. Und zum Schluss einen Großen Helden, der nicht viel Reden muss, aber dafür so ziemlich alles kaputt machen kann. Je nachdem ob man das Ganze dann nach New York oder in eine fremde Galaxie versetzt bekommt man Marvel´s Avangers oder Marvel‘s Guardians of the Galaxy.
    Marvel kopiert sich mit der Verfilmung des Comics leider selber, wodurch Guardians of the Galaxy in der Gruppe der Comicverfilmungen bei mir den letzten Patz einnimmt. Die Story ist nahezu identisch und macht bis auf ein paar wenige Szenen kaum Spaß. Einzig die Action ist wieder sehr ausgeprägt und könnte so manchen erfreuen.
    Der einzige positive Aspekt ist wohl, dass sich lokale Comichändler sich übe mehr Zuwachs an Lesern freuen dürfen.
    sanasani_81677de759.jpg
    31.01.2015
    00:40 Uhr
  • Bewertung

    oldies in space

    chris pratt stiehlt ein ding, das aussieht wie eine duftkräuterkugel aus dem chinashop, zoe saldana, diesmal in grün, ist hinter ihm her wegen eben dieses dings, dazu vin diesel in einer seiner anspruchsvolleren rollen als hölzerner groot, drax, der muskelberg mit reflexen, die "zu schnell sind für jede metapher" und ein genetisch aufgemotzter waschbär.

    nicht vertraut mit dem universum der guardians, hab ich jegliche übersicht verloren, wer wer ist, welche rolle die leute in pink, blau, grau, mit tattoos oder mit sonderbarer kopfdeko grad spielen, und ich frag mich, wie die eigentlich in das marvel cinematic universe reinpassen – weder drehbuch/story noch die (offenbar absichtlich billige) machart scheinen sich an das gleiche zielpublikum zu richten:
    alles was die guardians zu bieten haben, sind one-liner ("ich bin groot"), action, chaos, ballerei und explosionen – und alte 70er-jahre-hadern aus dem kassettenrekorder. immerhin, eine lektion in technikgeschichte für die youngsters.

    diesmal kein fazit, sondern eine frage: was muss man an vorwissen (oder merkwürdigen vorlieben) mitbringen, um diesem film etwas abgewinnen zu können?
    r2pi_f4e09adb6c.jpg
    21.01.2015
    06:01 Uhr
  • Bewertung

    I am Groot

    Ein Junge, dessen Mutter am Sterbebett liegt wird von Aliens entführt. Das einzige was er behält sind seine Mixtapes, gefüllt mit Musik der 80er.
    Nach einem Zeitsprung sieht man selbigen Jungen erwachsen in einer fremden Welt. Durch unglückliche Zustände wird er verwickelt in gefährliche Machenschaften.

    Klassischer Plot, fantastisches Makeup und charismatische Charaktere. Was dem Film fehlt ist das gewisse Etwas. Er wird dem Hype meiner Meinung nach nicht gerecht.
    ohhoney_0ded0e006c.jpg
    13.01.2015
    21:40 Uhr
  • Bewertung

    Seicht, aber nett

    ich hatte nach dem irren Hype um den Film wahrscheinlich zu viel erwartet, aber mich konnte er jedenfalls nicht überzeugen. Sehr viel Action, die mich ziemlich ermüdet hat, ein extrem flacher Bösewicht und "Starlord" Peter Quill als ungelungene Mischung aus Indiana Jones und... irgendeinem halblustigen Weichei. Nö danke :-(

    Die Charakter-Momente der Guardians funktionieren aber sehr gut, besonders Waschbär Rocket und Muskelmann Drax konnte mich überzeugen, da geht einem das Herz auf. Und einige Witze waren auch sehr gut.

    Alles in allem recht okay, aber was die globale positive Aufregung soll, kapier ich nicht.
    lex217_0d8e49e998.jpg
    05.09.2014
    12:52 Uhr
  • Bewertung

    Eine Helden-Story mit elektrisierendem Feel-Good-Charme

    MARVEL ist wieder eine phantastische Comicverfilmung gelungen! Hier ist es vor allem eine freche Umsetzung, die Spaß macht. Die eher unbekannten Charaktere dieses Marvel-Universums begeistern durch sensationelle Spezialeffekte, unverbrauchtem Humor und einer intergalaktischen Truppe, die man einfach lieben muss. Rocket, Grood und Starlord wissen zu unterhalten ...
    Ich habe das Gefühl, dass alles was Marvel im Moment angreift (zu Recht) zu Gold wird. Bitte unbedingt den Abspann abwarten - hier gibt's ein überraschend (kurzes) Wiedersehen mit einem geflügelten Kinohelden der 80-er Jahre :-)
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    04.08.2014
    18:02 Uhr