6 Einträge
14 Bewertungen
82.5% Bewertung
  • Bewertung

    Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

    Walter Mitty ist zwar nicht die erste Regiearbeit von Ben Stiller, aber für mich die ansprechendste. Nach Klamauk Filmen wie Nachts im Museum oder Zoolander, bringt Stiller dieses Mal einen anspruchsvolleren Film, der weniger durch Witz oder Action punktet, sondern mehr durch tolle Musik und einer grandiosen Kamerafahrt. Ben Stiller spielt den Archivar auch Sinnsuche sehr gut und überzeugend
    Im Vergleich zu anderen Sinnfindungs Filmen, fehlt diesem am Schluss ein kleines bisschen, dass er wirklich rund wirkt. Der Schluss an sich ist zwar durchaus überraschend oder zumindest unerwartet, aber alles in allem fehöt dann doch etwas.
    sanasani_81677de759.jpg
    23.06.2015
    23:38 Uhr
  • Bewertung

    Being the man you always wanted to be

    Während andere große Abenteuer erleben arbeitet Walter Mitty im Fotoarchiv der Zeitschrift Life!. Die Firma wird von einem anderen Konzern übernommen und sein Job steht unter keinem guten Stern. Als ihm dann auch noch das Cover-Foto der letzen Ausgabe von Life! abhanden kommt und er es nirgends finden kann, beschließt er den Fotografen zu finden. Da dieser aber weder telefonisch noch per Post zu erreichen ist, macht er sich auf die Suche - den Hinweisen in den Fotos folgend. Der erste Stop: Grönland...

    Walter Mitty ist in der Midlife Crisis, er realisiert, dass er nichts mit seinem Leben angefangen hat also stürzt er sich Hals über Kopf in ein Abenteuer, dem er zuerst nicht gewachsen scheint. Nichtsdestotrotz kommt er als verwandelter Mann zurück, der seinem Leben eine neue Bedeutung gegeben hat.

    Der Film brilliert neben dem durchaus sympathischen Ben Stiller in der Hauptrolle und Kristin Wiig in der Nebenrolle vor allem durch die beeindruckende Kamera. Der Schnitt kombiniert mit den Überläufen fesselt, das Szenenbild fasziniert. Auch die Musik ist perfekt auf den Film abgestimmt. Leider wird die Story dem Kunstwerk Film nicht ganz gerecht. Das gewisse Etwas fehlt, während alles andere großartig ist.
    Auch die komödiantische Seite kommt nicht zu kurz. Stiller verzichtet dieses Mal auf Brachialhumor und bringt den Zuschauer stillvoll und subtil zum Schmunzeln.

    Ein optisch und akustisch ansprechender Film mit Feel Good Story, was will man mehr!
    ohhoney_0ded0e006c.jpg
    23.06.2015
    21:50 Uhr
  • Bewertung

    Ground Control to Major Tom

    Hier zeigt Ben Stiller, was in ihm steckt. Als Regisseur und Hauptdarsteller liefert er hier einen Film ab, der sich von allen anderen abhebt. Etwas ernsthafter, mit mehr Inhalt und mit unglaublich tollen Bildern.

    Anfangs verwirren zwar manche zu stark übertriebene Tagtraumsequenzen, wie beispielsweise die unnötige „Benjamin Button“-Szene, doch ab dem Beginn von Walters Reise ist der Film einfach schön. Man wird mitgenommen auf eine faszinierende Reise an großartige Orte und erlebt mit Walter erstaunliche Abenteuer. Man ist hautnah dabei und erlebt die Wandlung „eines kleinen Mäuserichs in eine Art Indiana Jones“.

    Sehr gelungener Film von Ben Stiller, dem man zu dieser Regiearbeit nur gratulieren kann.
    schifferl_8ecab76654.jpg
    27.01.2015
    09:53 Uhr
  • Bewertung

    Erstaunliche Regiearbeit von Ben Stiller

    Das Thema des Verwirklichens seiner eigenen Träume und der Suche nach dem persönlichen Glück ist kein neues, Ben Stiller etabliert sich aber mit diesem Film immer mehr als ernst zu nehmender Regisseur, dem es großartig gelingt, Komik und Tragik in kleine Details zu verpacken und seinen Filmen eine äußerst charmant-skurile Ästhetik zu geben, die man von Film zu Film wiederkennt. Eine Art US-amerikanischer Wes Anderson, wage ich zu behaupten. Sein Film besticht mit ganz, ganz tollem Schnitt, wunderbarer Kameraführung und stimmigem Musikeinsatz und erzählt nebenbei auch eine mitreißende und schöne Geschichte - über die Liebe.
    uncut_af2a8b1f85.jpg
    30.04.2014
    22:48 Uhr
  • Bewertung

    Mitty

    Walter Mitty ist einfach sympatisch, aber auch ein klein wenig eigenartig. Sperrt er sich seit 16 Jahren in seine Kammer ein und brödelt vor sich hin. Etwas erlebt hat er nie, immer nur davon geträumt. Das sich das Schlagartig ändern wird, hätte wohl niemand gedacht. Dieser Film macht Spaß, ihn sich anzusehen. Es sind ein paar witzige und auch träumerische Passagen dabei. Am liebsten würde man selbst zu so einem Abenteuer aufbrechen.
    1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
    10.01.2014
    08:02 Uhr
  • Bewertung

    Run Walter Run...

    WALTER MITTY ist ein schöner Film von Ben Stiller, der aufbricht und aus seinem Leben etwas Besonderes macht ... Die Weisheit lautet es einfach zu tun! Träume sind wichtig - um sie umzusetzen braucht es meist eine Motivation. Nach dem Film bekommt man wieder Lust die Welt zu entdecken!
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    25.12.2013
    17:42 Uhr