3 Einträge
10 Bewertungen
68% Bewertung
  • Bewertung

    Dynamisches Action-Duo

    Der erste gemeinsame Film von Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger (wenn man die Expendables-Filme wegen der sehr geringen gemeinsamen Screen-Time mal beiseite lässt). Das hat schon einen gewissen Reiz, diese beiden großen Action-Stars der 80er und 90er gemeinsam agieren zu sehen.

    Die Story ist zwar nicht neu, aber durchaus interessant und spannend erzählt, wobei auch auf eine Prise Humor nicht verzichtet wurde. Für die witzigen Szenen ist meist Schwarzenegger zuständig, der sich hier sehr spielfreudig zeigt und sichtlich Spaß an der Sache hat. Die „falsche“ Synchronstimme von Arnold ist anfangs zwar ungewöhnlich, doch sollte man sich davon nicht den wirklich guten Film verderben lassen (bei der Blu-Ray-Sichtung störte mich die Stimme schon viel weniger als damals im Kino).

    Neben den Hauptdarstellern gibt es auch ein weiteres bekanntes Gesicht aus den 90ern zu sehen: der Jurassic Park-Paläontologe Sam Neill.
    schifferl_8ecab76654.jpg
    11.01.2015
    15:13 Uhr
  • Bewertung

    Überleben ist alles

    BeI TANGO & CASH bricht Sly mit Kurt Russel aus, bei LOCK UP schafft er es alleine und beim aktuellen "Prison Break" bekommt er Hilfe von Arnie höchstpersönlich! Im Action-Genre gibt's nichts Neues, aber der Schmäh ist überraschend witzig!
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    18.11.2013
    22:59 Uhr
  • Bewertung

    Danneberg vs. Rottmayer

    Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone haben schon bessere Filme abgeliefert, aber auch einige schlechtere. Der Film unterhält, auch wenn er nicht gerade in Glanzstück ist. Einige mehr oder weniger große Logiklöcher seien dem Film verziehen, weil das nun einmal bei den meisten Actionstreifen aus dramaturgischen Gründen so ist.

    Das große Problem des Films liegt aber in der deutschen Synchronisation des Films begraben. Stallone und Schwarzenegger haben nicht nur gemeinsam, dass sie zwei große Actionstars der 80er und 90er Jahre sind, sie haben auch die gleiche deutsche Synchronstimme. Thomas Danneberg heißt der deutsche Sprecher, der ganz nebenbei auch John Travolta, Terence Hill, Dan Aykroyd, Rutger Hauer, John Cleese, Nick Nolte und Dennis Quaid seine Stimme leiht. In „Escape Plan“ spricht er Sylvester Stallone. Nachdem es aber nicht gerade von Vorteil ist, wenn die beiden Hauptfiguren eines Films die gleiche Stimme haben, wird Arnold Schwarzenegger diesmal von einem anderen Sprecher (Ralph Schicha) gesprochen. Und das nervt gewaltig. Die neue Stimme von Arnie klingt wie wenn ein Deutscher versucht österreichisch zu reden und sorgte im Kino bei den meisten seiner Szenen für ungewohnte Lacher. Schade, das hätte wirklich nicht sein müssen und gibt dem Film für mich einen fetten Punkteabzug.

    Nachdem der Film in Graz leider nicht in der Originalversion läuft und Arnies „neue“ Stimme so nervt würde ich empfehlen, auf die DVD-Veröffentlichung des Films mit Originalton zu warten…
    uncut_4fd94f1238.jpg
    14.11.2013
    23:54 Uhr