18 Einträge
24 Bewertungen
77.5% Bewertung
Seite 1   2 alle Einträge
  • Bewertung

    Köstlicher Splatterhorror

    Zu einer Zeit als ich noch nicht wusste wer George Clooney oder Quentin Tarantino sein sollen war dies meine erste Erfahrung mit Splatterhorror und oh Mann ist sie mir gut in Erinnerung geblieben.
    Schön abgedrehte Handlung. Viele lustige Szenen und viel Kunstblut machen diesen den Film zu einem ausgezeichneten Zeitvertreib.
    Wer tiefgründige Handlung sucht ist hier verkehrt. Für alle die aber einfach nur Spaß haben wollen, kann ich den Film nur wärmstens empfehlen.
    terrymcginnis_2d34826c5f.jpg
    13.08.2019
    17:23 Uhr
  • Bewertung

    Titty Twister

    From Dusk till Dawn gehört zu den Filmen, die man gesehen haben sollte. Mittlerweile gehört er in die Kategorie Trash-Film, und ich finde er zählt hierbei zu einem der Besten.

    Die Geschichte ist einfach erklärt: Ehemaliger Priester landet mit seinen Kindern + George Clooney im Titty Twister, wo mit Hilfe von religiösen Gegenständen gegen Vampire gekämpft wird.

    Großartige Interpretation des Genres, sexy Mr. Clooney, ein kurzer Auftritt von Herrn Tarantino und eine leicht bekleidete Salma Hayek - was wünscht man sich mehr?
    ohhoney_0ded0e006c.jpg
    15.09.2015
    21:24 Uhr
  • Bewertung

    Schön durchgeknallt!

    Der Film ist sicherlich Geschmackssache, man muss schon jedliche Art von Sinn und Logik vergessen um sich auf den Film einlassen zu können. Doch wenn man einfach nur unterhalten werden möchte und gar nicht erst nach Sinn sucht wird man sehr gut bedient. Den der Film macht mit seinen vielen coolen Sprüchen, brutalen und meist blutigen wie witzigen Szenen einfach Spaß. Klar ist der Film längst nicht so gut wie "Irgendwan in Mexiko"
    oder "Desperado", aber ich habe mich auf jeden Fall unterhalten gefüllt. Hier muss sich halt mal wieder jeder selbst sein Bild machen.
    05.09.2010
    18:19 Uhr
  • Bewertung

    ähm....komisch

    bin ich wirklich die einzige, die diesen film als totalen schwachsinn bezeichnet?

    die erste hälfte war ja noch irgendwie noch ganz interessant, aber ab diesen "alle pussies haben wir"-laden mutierte der film zum totalen blödsinn
    diese geschichte verliert ihre handlung und hat auch keinen sinn
    es ging dann nur noch ums abschlachten

    wenn dieser film im fernsehen läuft, einfach schnell umschalten, dass ist zeitverschwendung

    *** SPOILER ***

    und das ende kann mir wohl niemand erklären oder?
    clooney lässt sie zurück, weil die mafia "gefährlich" ist aber bei die vampirhuren darf sie bleiben???
    mit ein, zwei tausend dollar in der wüste kann man ja auch viel anfangen
    SINNLOS!!!
    03.01.2010
    11:23 Uhr
  • Bewertung

    "Ich habe 6 kleine Freunde...

    die alle schneller laufen können als Du"

    yo bro!

    lobend erwähnt sei das Flammentattoo, das sich aus dem Kragen kämpft

    und ein gerne und oft verwendetes Zitat:
    "Ich bin zwar ein Bastard, aber kein verdammter Bastard"
    zwischenablage01_c42349e324.jpg
    02.03.2008
    13:41 Uhr
  • Bewertung

    Einfach nur Tarentino!!

    Hab mir den Film heute angesehen und ich sag einfach nur schräg, aber typisch Tarentino halt. Fängt irgendwie mit einem Überfall bei einem kleinem Shop an und mutiert im Laufe der Handlung dann zu einem echten Vampierfilm ;-))

    Selma Hayek ist auch in diesem Film fast zu schön für diese Welt, auch wenn ihr Auftritt etwas kurz ausfällt...
    Besonders witzig fand ich, dass Clooney und Tarentino Brüder spielen. Aber das kennen wir ja schon, dass Tarentino sich immer wieder in seine Filme selber auch einbringt. Finde ich, ist eine sehr gute, witzige Idee. Gleich wie bei M. Night Shayalaman (Sorry an seine Fans, ich werd mir glaub ich nie merken, wie man seinen Namen korrekt schreibt...aussprechen kann ich ihn inzwischen aber schon) ;-)
    15.01.2008
    23:56 Uhr
  • Bewertung

    From dusk till dawn

    Eines muss ich schon sagen der Film hat sehr viel Witz und Schlitz. Blutig,lustig,ein Kracher!! George Clooney spielt seine Rolle sehr gut! Sehr guter Film
    04.06.2007
    14:47 Uhr
  • Bewertung

    Die wahre Vampier Movei

    Die einzige Vampier Movie die sich wirklich Vampier Movie nennen darf. Ein Schuss Spaß, viel Blut viele übertriebene Aktions Szenen gute Schauspieler, gute Dialog.

    Quentin Tarantino´s und Robert Rodriguez's Handschrift sind deutlich zu bemerken. Auch wenn diesmal Tarantino nicht dazwischen funkte.

    Witziger Film, übertrieben mit viel Blut. Besonders seheneswert.
    30.01.2007
    14:10 Uhr
  • Bewertung

    Wahnsinn

    Tja, Clooney & Co. spielen sich hier ja wirklich die Seele aus dem Leib - herrlich! Schräg, brutal und nicht ganz ernst zu nehmen. Ein wirklich interessanter Film! Würd ich wohl auch zum Kult rechnen... *grins* Und ja, das Tattoo von Clooney könnte man ruhig öfters sehen - sieht supergut aus!
    joesy_161503dc9f.jpg
    22.12.2006
    12:16 Uhr
  • Bewertung

    ein Roadmovie?

    oder ein Vampirfilm?
    Es ist so:

    Der Film beginnt mit Thrillerelementen, kidnapping, ein Roadmovie halt.
    Nach der Hälfte gehts erst richtig los...

    Coole Splattereffekte und derber Humor, mit spektakulärem Finale.
    Gott sei Dank nimmt der Film sich nicht zu ernst, wie zum Beispiel John Carpenter's Vampires. Leider ist bei der geschnittenen fassung der geniale Anfang net drauf.
    "Ich hab gesehen wie er ihm ein Zeichen gegeben hat"
    lemonysnicket_025246c042.jpg
    21.12.2006
    22:31 Uhr
  • Bewertung

    ein herrlich überdrehter film

    in jeder hinsicht an absurdität nicht zu toppen. schade, dass man clooneys tatoo selten sieht.
    sicher nicht jedermanns geschmack, aber das ist schon gut so.
    kim606_4086b33d9c.jpg
    07.03.2006
    14:12 Uhr
  • Bewertung

    geht so

    ich hab mir den film nur angesehen weil mir ein paar Leute gesagt haben der film wäre so super.
    muss aber ehrlich sagen sooo toll war der nicht vielleicht hab ich mir aber auch nur zu viel erwartet.
    04.03.2006
    16:54 Uhr
Seite 1   2 alle Einträge