3 Einträge
6 Bewertungen
64.2% Bewertung
  • Bewertung

    Tja...

    ...nun, ist nicht meine Art von Film. Null Sinn und Verstand, aber darum geht es hier auch wirklich nicht. Das Allerbeste war gleich zu Beginn des Filmes das kleine Autorennen diese wunderbare Küstenstraße entlang - wow! Das waren wirklich sehr, sehr gute Aufnahmen! Ab dann kann man sich auf eher unfreiwillig witzige Aussagen der Hauptdarsteller freuen, wobei The Rock Dwayne Johnson manchmal die lustigsten Sager hatte abgelöst von fasziniertem Raten, was denn der Drehbauchautor wohl hauptberuflich macht. (Oder wer auch immer sich diese "Dialoge" einfallen ließ...) :-) Der Böse war wenigstens recht gut dargestellt von Luke Evans.
    Für eingefleischte Fans sicher was, für den Rest der Welt... äh... ja... eher weniger. :-)
    joesy_161503dc9f.jpg
    09.07.2013
    12:00 Uhr
  • Bewertung

    Die rasante Fahrt der familiären, furiosen Sechs

    Ich bin kein sonderlich großer Fan der Fast & Furious Reihe, aus der bislnag nur der 5. Teil, Fast 5, als Over The Top Actionthriller- Spektakel positiv herausstach.
    Nun ist Teil 6, "Furious 6" (Der Film hat glaub ich 4 verschiedene Titel) heraußen, wieder mit der alten Crew, wieder vom vertrauten Regisseur Justin Lin (leider das letzte Mal im Einsatz) inszeniert. Lin weiß genau, wie er seine Darsteller und deren jeweiligen Stärken einsetzt, und das merkt man auch.
    Der Film verspricht rasante Action, welche jedwede Gesetze der Justiz, der Physik, und der Natur bricht. Das allerdings konsequent. Ein Beispiel: Fällst du auf ein Auto, überlebst du. Fällst du auf Asphalt, bist du tot (Es sei denn du heißt The Rock).
    Auch interne Logiklücken sollten getrost ignoriert werden, dafür bekommen wir nebst der Action herzerwärmende Reden von Vin Diesel, dem Mann dem alle Frauen zu Füßen liegen, über den Wert von Familie.
    Der Film weiß genau, was er ist, und versucht nicht, mehr zu sein, sondern unterhält ordentlich. Noch nie hat der Begriff "Hirnrauskino" besser gepasst.
    Schade nur, dass der finale Showdown auf der wohl längsten Landebahn der Filmgeschichte in der Nacht spielt. So bekommt man etwas weniger mit, was vor sich geht. Allerdings wäre dann auch das CGI deutlicher gewesen.
    Wär den 5. Teil geliebt hat, wird auch mit Teil 6 bestens unterhalten.
    bbb3_56b424993e.jpg
    03.06.2013
    16:15 Uhr
    • Bewertung

      ja, aber...

      Da kann ich mich weitgehend anschließen. Aber der 5. Teil ist in meinen Augen einer der schlechteren der Reihe. 1 war gut, 2 eine Katastrophe, 3 wieder recht gut, 4 hat zurück zu den Wurzeln gefunden und war deshalb schon eine Freude und im 5. Teil wurde dann versucht, ein bisschen Ocean's Eleven einzubauen. Mir war das zu viel und darum freud es mich, dass der 6. Teil sich wieder auf plumpe, dumme aber sehr amüsante Action beschränkt. Pathos und markige Sprüche inklusive...
      derkoberg_e0b93f0909.jpg
      04.06.2013
      16:04 Uhr