Forum zu Gattaca

14 Einträge
26 Bewertungen
80% Bewertung
Seite 1   2 alle Einträge
  • Bewertung

    Herausragend

    In einer Welt der perfekten, gentechnisch manipulierten Menschen, hat es Vincent nicht leicht, weil er natürlich geboren wurde und einen Herzfehler aufweist. Er lehnt sich gegen das perfide System auf und versucht dennoch seinen Traum zu verwirklichen, nämlich ins Weltall zu fliegen.
    Die stärkste Botschaft des Films ist wohl, dass man trotz aller Widrigkeiten für seine Träume kämpfen soll und dass der Wille manchmal durchaus Berge versetzen kann. Ein sehr eindringlicher Film, der zum Nachdenken anregt, was denn perfekt sein eigentlich heißt.
    25.09.2020
    21:00 Uhr
  • Bewertung

    Gattaca

    Ich bezweifle, ob die Menschen etwa 1689 sich 1789 hätten vorstellen können. Vielleicht werden die Bemühungen, den Menschen zu verbessern, mit materiellen Methoden bald erfolgreicher sein, als mit spirituellen Methoden in ein paar tausend Jahren. Aber ist er dann noch der Mensch, den wir uns vorstellen können?
    Ich bin nicht sicher, ob in dem Film Liebe eigentlich und überhaupt vorkommt. Was liebt man? Vorzüge, gute Eigenschaften, um deren Willen man gewöhnlich einige Nachteile und schlechte Eigenschaften hinnimmt oder übersieht - aber Menschen, die nur noch perfekt sind, sozusagen von höchster Materialqualität, nach einheitlichem Maßstab, und vermutlich einander ähnlich bis zur Austauschbarkeit? Es soll an einer amerikanischen Universität einmal unter den Studenten nach vollkommen gesunden gesucht worden sein. Es heißt, es wären nur zwei gefunden worden, und die soll Keiner gemocht haben ...
    Der Film ist traurig, schön auf seine Weise und ein Meisterwerk, meine ich. Solche Filme und Bücher hindern freilich nicht die Macher, zu machen, was ihnen möglich ist - wenn es auch mehr traurig als schön werden sollte
    14.07.2011
    12:54 Uhr
  • Bewertung

    Großartiger Science Fiction Thriller

    Ein herausragender Film mit einer Zukunftsvision bei der es um Perfektionismus geht. Es ist gut das uns solche Filme vor Augen führen was und die Zukunft bringen kann.
    Der Film ist sehr spannend und die Leistung der Hauptdarsteller ist ausgezeichnet.
    Gattaca ist ein Film zum Nachdenken, auf jeden Fall sehenswert.
    23.04.2010
    17:07 Uhr
  • Bewertung

    Super!!!

    Der Film ist echt klasse! Jude Law spiel den Behinderten extrem gut, und auch wenn alles an den Haaren herbei gezogen ist, kann man trotzfdem sehen, dass auch die Technik nicht unbesiegbar ist. Echt großes Kino!!!
    18.05.2007
    15:04 Uhr
  • Bewertung

    beim ersten mal

    hat mir der film nicht getaugt, ihm fehlte etwas(gut, da ich noch klein), aber beim 2. mal hat er mir sehr gut gefallen. eine düstere zukunftsvision mit tollen darstellern.
    und so manche nebenrolle dürfte dem einen oder anderen Fernsehschauer bekannt vorkommen.
    bbb3_56b424993e.jpg
    20.02.2007
    21:02 Uhr
  • Bewertung

    Düstere Vision auf Höchstniveau

    Andrew Niccols düster-kritische Zukunftsvision ist kein Film, der einen mit beantworteten Fragen in seichtem Geplätscher zurücklässt. Stattdessen fordert er seine Zuseher geradezu auf, sich eigene Meinungen zu bilden und die mögliche tiefere Bedeutung zu finden. Seine Handlung leidet weder unter unnötigen Sexszenen noch expliziter Gewalt, sondern zeigt geradezu nüchtern eine Welt, die gar keine Utopie sein muss und in der vieles auf intelligente Weise der Vorstellungskraft des Zusehers überlassen wird. Darsteller wie Ethan Hawke, Jude Law und Uma Thurman laufen unter Niccols Regie zu wahrer Höchstform auf, was „Gattaca“ zu einem Genuss in Punkto Niveau macht (und zeitweise an „The Thirteenth Floor“ erinnert) – wäre da eben nicht der schale Nachgeschmack einer möglichen Zukunft, die trotz technischer Fortschritte vollkommen auf die Menschlichkeit vergisst.
    12.11.2006
    20:05 Uhr
  • Bewertung

    Gattaca

    Ich liebe diesen Film, vorallem Ethan Hawke und Jude Law als Dreamteam. Die Story um einen "Normal" Geborenen gegen den Rest der perfekten Welt ist einfach genial und regt zum träumen an. Vorallem, weil er sich so gut behauptet. Vielleicht ist man ja doch für etwas höheres bestimmt? Auf jeden Fall sehenswert!
    1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
    06.11.2006
    19:59 Uhr
  • Bewertung

    ja dieser film ist wirklich

    unterschätzt. niemand hat wohl das eigentliche potential der thematik des films erkannt.
    die visuelle verbindung von moderne mit klassischen, fasst schon konservativen film noir versatzstücken und 50er jahre elementen (fasst eine tautologie oder? :)) ist einfach unvergleichlich und ist nirgendwo anders zu sehen.
    andrew niccol hat wirklich gute arbeit geleistet.
    sein neuer streifen lord of war ist ja auch nicht übel geworden, wenn auch ein wenig zu plakativ.
    kim606_4086b33d9c.jpg
    07.03.2006
    14:29 Uhr
  • Bewertung

    Danny DeVitos Produktion über die Zukunft

    Der Film hat ein sehr intelligentes Drehbuch und eine ganz eigenartige, aber überzeugende Architektur. Die Schauspieler agieren ausgezeichnet, Uma Thurman und Ethan Hawke waren damals noch nicht geschieden ... So ändern sich die Zeiten.

    Was sich aber nicht ändert, ist meine Meinung, dass der Film bei aller Ambition letztendlich langweilig war. Hilft alles nix.
    markus_lhnert2020_d56a9fa338.jpg
    21.12.2005
    21:28 Uhr
  • Bewertung

    Wenn Menschen Gott spielen...

    Gattaca ist ein faszinierender Film in jeglicher Hinsicht. Das Design gefällt mir sehr - diese Mischung aus Zukunftsvision und den 50er Jahren passt, ohne jeglichen Schnickschnack. Das Thema ist meiner Meinung gut umgesetzt, so dass der Film den Zuschauer zum Nachdenken anregt, viele Fragen aufwirft und auch vieles in Frage stellt. Besonders fraglich ist der exzessive Eingriff in die Natur des Menschen und die Diskriminierung derer, die nicht im Labor, sondern durch Liebe entstanden sind. Die Hauptfigur Vincent ist mit Ethan Hawke ausgezeichnet besetzt, Jude Law gefällt mir allerdings in vielen Filmen besser als hier.
    11.06.2005
    15:28 Uhr
  • Bewertung

    Na ja...

    Zukunftsvision? Eher nicht. Ich fand den Film nicht so überzeugend und kein bisschen bewegend. Jude Law ist mal wieder dabei, in einer seiner zehntausend Nebenrollen...
    28.05.2005
    17:41 Uhr
    • Bewertung

      eher

      schon keine Zukunftsversion mehr so real wie der Film wirkt. Es erscheint als ob das schon übermorgen passieren könnte. Bereits jetzt wird ernsthaft darüber 'nachgedacht' den Firmem Krankendaten zugänglich zu machen um von vornherein die 'Schwachen' garnicht erst zu nehmen. Gattaca ist da die Fortsetzung dieses Gedanken.
      Zur tollem umsetzung kommt am Ende super heraus was den ganzen Film über als Gedanke im Hinterkopf war:

      99% Warscheinlichkeit sind eben keine 100!!
      30.07.2005
      16:24 Uhr
Seite 1   2 alle Einträge