29 Einträge
50 Bewertungen
79.9% Bewertung
Seite 1   2 alle Einträge
  • Bewertung

    Butterfly Effect

    Dieser Film ist für mich immer wieder gut, auch nach einigen Jahren. Er zählt für mich zu den guten "alten" Filmen mit neuen Ideen, die es damals gab. Heutzutage findet man sehr selten einen Film der einen so vom Hocker reißt wie dieser.
    1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
    20.05.2015
    20:21 Uhr
  • Bewertung

    The future is a thing of the past

    Ist es möglich, dass der Flügelschlag eines Schmetterlings einen Taifun auslöst?
    Evan erlebt seit seiner Kindheit immer wieder Blackouts - Episoden seines Lebens verschwinden aus seinem Gedächtnis. Er wird dazu angehalten Tagebücher zu führen und mithilfe dieser entdeckt er in seiner Collegezeit, dass er seine Vergangenheit verändern kann. Während jedes Blackouts war er mit einer traumatischen Situation konfrontiert, deren Ergebnis er lernt zu modifizieren, aber mit ungeahntem Ausgang. Jede kleine Veränderung beeinflusst sein Leben und das seiner Freund und er verstrickt sich in immer schlimmere Resultate...

    Eine einzige Handlung kann das gesamte Leben beeinflussen, diese Botschaft soll uns Butterfly Effect bringen. Basierend auf genau diesem Schmetterlingseffekt bringen uns Eric Bress und J. Mackye Gruber in ihrem Debüt eine faszinierende Science Fiction Geschichte, die einen riesigen Spannungsbogen beibehalten kann. Weder der Zuseher noch Evan wissen, wie sich ein Verändern der Vergangenheit auswirkt, noch was man dagegen tun kann.

    Eine fesselnde Geschichte, ausgezeichnete Schauspieler und bemerkenswerte Regie - absolutes Must See.
    ohhoney_0ded0e006c.jpg
    19.05.2015
    23:38 Uhr
  • Bewertung

    Großartiger Horror-Thriller

    Die Storyline ist sehr kreativ und ich habe nicht erwartet das sie so gut umgesetzt wird.
    Butterfly Effect entwickelt sich langsam und ist anfangs vielleicht etwas schwer zu verstehen und auch ein bisschen seltsam, aber er entwickelt sich zu einem großartigen Thriller.
    Die Schauspieler leisten einen großartigen Beitrag zu diesem Film.
    Der Film selbst, ist spannend und undurchsichtig bis zur letzten Minute, ein genialer Thriller und absolut empfehlenswert.
    23.04.2010
    23:22 Uhr
  • Bewertung

    Chaostheorie

    Einer der besten, leicht übersinnlich angehauchten Thriller, den die Filmwelt in den letzten Jahren so produziert hat. Schon der Einstieg prophezeit knapp zwei Stunden guter Unterhaltung mit etwas Gänsehaut.
    Mit jedem Tagebucheintrag, den Evan wieder liest, erfährt man mehr von den Geschehnissen aus seiner Kindheit und kommt den mysteriösen Blackouts langsam auf die Spur.

    Auch nach mehrmaligem Ansehen immer noch spannend und meiner Meinung nach daher auch ein Film, der in keiner DVD-Sammlung fehlen sollte.

    Er erinnert mich ein bisschen an "Teuflisch" mit Brendan Frasier und Liz Hurley, nur das jener eben auf die komödiantische Seite geht.
    01.06.2009
    17:19 Uhr
  • Bewertung

    butterfly effect - ich möchts nicht durchmachen müssen

    also ich würd, dass nicht durchmachen müssen, was ashton kutcher in diesem film alles erlebt. immer wieder sehen zu müssen, dass es sich nicht so entwickelt wie er möchte, und dann trotzdem weiter zu machen. sicher nicht einfach.
    also ich finde, dass der film sehr gut gemacht ist und einen auch fesselt, weil man wissen möchte, ob er es schafft, seine perfekte "zeit" und "geschichte" zu schreiben. also wirklich sehr sehenswert und ich war auch durchaus von mr. kutchers schauspielleistung überrascht!
    12.02.2009
    19:11 Uhr
  • Bewertung

    einer der besten filme...

    die ich kenne
    dieser film fährt einem so richtig schön unter die haut
    ich hab den film mit meiner schwester im fernsehen gesehen (ich ärgere mich richtig, dass ich den nicht im kino schaun war) und wir redeten den ganzen film über gar nichts
    der film reißt dich so richtig mit und ist manchmal richtig zach
    und ich hab selten eine so gute handlung gesehen
    "butterfly effect" reißt einen mit, wie ich es erst sehr selten bei einem film erlebt habe
    06.08.2008
    13:29 Uhr
  • Bewertung

    Harter Film mit einem tollen Ashton Kutcher

    Ich muss schon sagen Ashton Kutcher den man bisher nur aus Komödien kennt hat hier in seiner erste ernsten Rolle wirklich eine tolle Leistung abgeliefert. Ich mag ihn ja auch ihn Komödien aber man fragt sich trotzdem warum Ashton hier nach nicht noch weiter bei ernsten Filmen geblieben ist. Der Film ist schon ziemlich hart, schließlich besitzt er ernste Themen wie Kindesmishandlungen und die brutalen Folgen dadurch. Er hat mich wirklich sehr zum Nachdenken angeregt und auch sehr gerührt. Ein sehr guter Film der einem noch lange danach im Gedächnis hängen bleibt.
    23.03.2008
    17:23 Uhr
  • Bewertung

    Hab ich sehr, sehr gut gefunden...

    ...nicht nur, weil man seine Hirnzellen auch ein bisschen betätigen muss, sondern alles passt einfach, die Schauspieler, das Setting, die Spannung, einfach alles.
    18.01.2008
    21:24 Uhr
  • Bewertung

    Hat mich positiv überrascht

    Butterfly Effect war echt cool!!
    Zwar hab ich am Anfang alles nicht so ganz verstanden, doch nach und nach wurde alles immer klarer. Die Idee fand ich sowieso total cool, mal ein bisschen was zum nachdenken. Es ging nicht um viel Ballerei oder große Special Effects sondern nur mit der Sache ein bisschen nachzudenken und das ist echt super gelungen. Ashton Kutcher kenne ich eigentlich mehr aus Komödien und war ziemlich überrascht ihn in so einer Rolle zu sehen, die er aber wirklich gut gespielt hat. Schade nur, dass er die meiste Zeit im Film mit Bart rumgelaufen ist. Aber trotzdem find ich den Film cool und könnte mir ihn auch noch einmal ansehen *G*!!
    03.09.2007
    18:30 Uhr
  • Bewertung

    Butterfly Effect

    Hy alle zusammen!

    Bin auch deiner Meinung was die Kritik angeht! Der Film ist wirklich ein wahnsinnig toller Streifen. Wiederrum finde ich ihn nicht verwirrend und so nachdenken muss man ja auch wieder nicht!

    Wirklich super gelungener Film!

    Liebe Grüße
    constantine_63f744ebb1.jpg
    19.01.2007
    17:04 Uhr
  • Bewertung

    100000 Teile

    Der Film ist wie ein Puzzel mit 100000 Teilen um den Film zu verstehen muss man 100000 Teile zusammenfügen und dann noch NACHdenke (Wort wörtlich gemeind). Ins Kino gekommen ist er als nichts, in der Videothek waren die 24 DVDs 4 Wochen lange ausgeborgt. Spannend mit Niveau und ein wenig Brutalitet. Ein Film wie ein Puzzel. Wenn man nachdenken will und dabei noch fabelhaft unterhalten werden, ist der Film wunderbar. Wenn man ihn dann verstanden hat, ist er noch viel besser und logischer. Doch das braucht.

    Ich habe den Film nur in der OV gesehen und habe ihn deswegen 3 mal anschauen müssen sonst hätte ich nichts verstanden. Ich kann den Leuten die sagen das Filme in der OV viel besser sind nur zustimmen.
    06.10.2006
    22:22 Uhr
  • Bewertung

    Überragend...

    Der Streifen hat es durchaus vermocht mich vom Anfang bis zum Ende in die Couch zu fesseln, vielleicht sollte ich erwähnen das ich nicht die geringste Ahnung hatte worum der Film eigentlich geht als ich ihn in den DVD-Player geschoben habe, das hat ihn wahrscheinlich auch um einiges heftiger gemacht als er eigentlich ist!

    Wem das Originalende zu happy ist, dürfte am Alternative DVD Ending seine helle Freude haben, für mich eindeutig einer meiner Lieblingsfilme!
    08.05.2006
    21:57 Uhr
    • Bewertung

      Alternativ-Ende?!

      Hmmm, wie geht es denn aus? *neugierigbin*
      Aber an den Kinosessel hat er mich auch nicht wirklich gefesselt, damals, als ich ihn angesehen hab. Man sieht: oft ist es auch eine Geschmackssache.
      markus_lhnert2020_d56a9fa338.jpg
      08.05.2006
      22:17 Uhr
    • Bewertung

      alternativ-ende

      @harry.potter:
      ***** SPOILER ***
      **
      Im alternativen Ende sieht er sich am Ende einen Film zu seiner Geburt an, er stranguliert sich im Mutterleib, es kommt zu Tage, dass die Mutter zuvor schon 2 Fehlgeburten hatte, meiner Meinung nach ein viel besseres Ende als das Original...
      ***** SPOILER ***
      **
      Neo
      09.05.2006
      08:32 Uhr
    • Bewertung

      Alternativ-Ende

      Ich habe nur das Alternativ-Ende gesehen und fand es schade das ich das nomale Ende nicht sah. Doch nachdem was ich da lese ist es vileicht besser nur das Alternativ-Ende zu sehen.
      03.11.2006
      22:39 Uhr
    • Bewertung

      Spoiler gelesen

      Aha !!! Naja, mit SO einem Ende hätte ich auch nicht wirklich gerechnet. Aber vielleicht war das für das Mainstream-Publikum doch ein bisserle zu krass, was?

      Aber danke für die Infos!
      markus_lhnert2020_d56a9fa338.jpg
      04.11.2006
      10:11 Uhr
    • Bewertung

      ...

      ja, fürs Mainstream-Publikum werden oft Film-Enden noch abgeändert, war zunächst auch sehr überrascht, fand es im Endeffekt aber einfach genial...
      Neo
      02.01.2007
      22:44 Uhr
    • Bewertung

      mehrere alternativenden

      es gab mehr enden als bloß das eine als baby, auf der dvd kann sie sich jeder ansehen, will ja nicht die überaschung verderben :)
      29.07.2007
      12:04 Uhr
    • Bewertung

      alternativ ende

      das wäre ich glaube schon etwas zu heavy gewesen
      meine nerven hätten das nicht ausgehalten
      06.08.2008
      13:32 Uhr
Seite 1   2 alle Einträge