Forum zu Fight Club

37 Einträge
82 Bewertungen
92.2% Bewertung
Seite 1   2   3   4 alle Einträge
  • Bewertung

    Der beste Film der je gemacht wurde

    Abgesehen von der Handlung, ist die schauspielerische Leistung von beiden Hauptdarstellern eine der besten, die ich je gesehen habe. Hinsichtlich Spannung und Unterhaltung ist dieser Film unübertroffen der beste Film der je gedreht wurde!
    max-headroom-tease_b2a23a0f0f.jpg
    12.12.2021
    11:12 Uhr
  • Bewertung

    Ein Kultfilm. Schräg & brutal.

    Dieser Film gehört in die Kategorie "Filme, die man gesehen haben muss" - ein Filmklassiker. Dieser Film bleibt einfach einer meiner Lieblingsfilme. Fight Club trifft noch immer den Zahn der Zeit, obwohl dieser schon 22 Jahre alt ist - wirklich schon 22 Jahre...WOW. Gerade jetzt erleben diese Themen: Kritik an der Konsumkultur, Ikea (die sind wirklich beständig) & Selbstfindung wieder ein Hoch. Außerdem zeigt dieser Film im Grund wie schnell mal manipuliert werden kann und im gleichen Moment passiert es einem selbst, während der Film läuft.

    Der Film ist einfach eine zeitlose Satire an die westliche Welt.

    Für Leute, die wirklich den Film noch nie gesehen haben (kleiner Spoiler): Tyler ist 4-mal zuvor schon zu sehen. - dieser Bonus macht den Film noch kultiger.
    christine_b2bdeeba1c.jpg
    12.12.2021
    08:53 Uhr
  • Bewertung

    Fight Club Frage

    Hey Leute,

    Ich habe gestern mal wieder Fight Club geguckt, zum hundertsten mal bestimmt. Mir ist aber das erste mal ein neuer Gedanke gekommen, und zwar kann es vielleicht sein, dass die erste Tyler Begegnung real war? Also dass er ihn wirklich im Flugzeug getroffen hat und später erst eingebildet? Ich mein Cornilius war ja schon sehr begeistert von Tyler. Vielleicht war das auch der Grund warum er verrückt geworden ist und sich den eingebildet hat. Vielleicht ist er wirklich nicht ans Telefon gegangen und hat auch nie zurück gerufen. Tyler hatte auch am Flughafen ein Auto, was man später nie wieder gesehen hat, Cornilius hat Tyler sogar nach seinem Auto gefragt, aber er meinte nur : welches Auto? Naja vielleicht ist das auch Allen klar dass die erste Begegnung echt war und ich Depp hab das nie gecheckt.
    29.10.2019
    04:38 Uhr
  • Bewertung

    EIN MUSS - EINFACH NUR GENIAL

    Dieser Film ist Wahnsinn und Kult zu gleich. Ich mag David Fincher sehr, aber was er hier abgeliefert hat, ist schlicht und ergreifend ein Meisterwerk.

    Sowohl Brad Pitt als auch Edward Norton bieten eine Galavorstellung.
    01.03.2016
    15:13 Uhr
  • Bewertung

    Portionierte Freude

    Fight Club kann wohl auch nach über 15 Jahren noch immer zu den beste Filmen gezählt werden. David Fincher kreierte einen Film der auf den ersten Blick wie ein stupider Hau drauf Film wirkt, der eigentlich nur was für Männer ist, die keine allzu komplexen Handlungen wünschen.
    Tatsächlich ist es aber eine fein abgestimmte Karikatur, über den menschlichen Wahn und Lebensstil. Der Versuch aus einem persönlich und gesellschaftlich vordefinierten Leben, das im Grunde nur durch arbeiten und schlafen definiert ist, auszubrechen. Des Weiteren wird das Abdriften in eine radikale und gewaltbereite Gruppe skizziert. Hierbei werden aber die eigentlichen Absichten kaschiert und mit einem Gefühl des Zusammenhalts und der Zugehörigkeit zu etwas Großen übermalt, wie sie bei radikalen Gruppierungen immer wieder praktiziert wird.

    Das Ende von Fight Club hat ein besonderes Ende, das für mich zu den besten zählt. Es mag manch einem vielleicht schon absehbar gewesen sein, persönlich war ich aber durchaus überwältigt. Beim zweiten, dritten und vierten Mal findet man aber immer wieder Momente, die nun ein komplett anderes Bild ergeben. Das Ende ist zwar immer das Selbe, dennoch sind es einzelne Szenen, die dann mehr oder einen anderen Sinn ergeben.

    Schauspielerisch konnten sowohl, Brad Pitt als auch Edward Norton überzeugen. Vor allem Norton, als unsicherer, sinnsuchender Büroangestellter, ist die perfekte Besetzung.

    Fight Club ist durchaus eine ernst gemeinte Kritik an der Gesellschaft, auch wenn manche Szenen ein wenig zu brutal wurden und daher ein wenig an Kritik verloren ging. Dennoch sollte man den Film unbedingt gesehen haben.
    sanasani_81677de759.jpg
    24.08.2015
    23:10 Uhr
  • Bewertung

    MÄNNERFILM!!!

    Ja ja, also eigentlich ist ja die Regel "Verliere niemals ein Wort über den Fight Club" mach ich jetzt aber trotzdem: Also ja was soll ich dazu sagen, also das Ende kannt ich schon, war aber nich schlimm, ich war eigentlich von 3 Männern ziemlich abgelenkt: 1. Edward Norton, einfach sein Schauspielern, grandios in jedem seiner Filme, einfach nur toll, perfekt, was auch immer, ich find ihn großartig!
    2. Brad Pitt, klar wer auch sonst! Sixpack! Sabber, Hasenpantoffeln, geil! Brad und Edward zusammen, weiß ich echt nich was ich zu sagen soll, ein sehr tolles, starkes Paar
    Und 3. Jared Leto, oder auch Angel Face oder Quasimodo, so find ich sieht er jedenfalls aus, nachdem ihn Erdward vermöbelt, ach ja, der Jared war vielleicht ein bisschen zu blond...
    Bei dieser geballten Testosteronpower weiß man irgendwie gar nich mehr wo oben und unten ist...der Film war vielleicht ein bisschen übertrieben aber mal ganz ehrlich? Welches Mädchen interessiert das schon wenn in dem Film Brad Pitt und Jared Leto mitspielen ;)
    29.03.2012
    21:58 Uhr
  • Bewertung

    "Ich will, dass du mich schlägst!"

    Zugegeben ein wenig krank ist der Film ja schon, vor allem an Anfang, aber dafür wahnsinnig unterhaltsam. Brad Pitt spielt einfach genial krank ebenso wie Edward Norten. Auch wenn der Film ziemlich krank ist, kann man einfach nicht aufhören ihn zu sehen, er macht auf eine böse Art und Weise irgendwie Spaß und regt zum Nachdenken an. Ein guter Film mit zwei brillianten Hauptdarstellern.
    03.11.2011
    13:39 Uhr
  • Bewertung

    Von Seifen und Psychopathen

    Wow, mir fehlen die Worte! Brutal und schonungslos aber ebenso in Genialität kaum mehr zu übertreffen.
    Perfekte, vielseitige Kameraführung und ein Schnitt mit kleinen versteckten Details.

    Ich mag Edward Norton als Schauspieler überhaupt nicht (ist euch schon mal aufgefallen, dass er fast nur Psycho-Rollen hat?), aber für diesen Film ist er eine ideale Besetzung. Auch Brad Pitt kann man hier einmal von einer anderen Seite sehen.

    Muss man gesehen haben!
    16.07.2009
    12:16 Uhr
  • Bewertung

    Genialer brad pitt

    Bard pitt spielt seine rolle fantastisch. ich empfehlöe den film sehr , bessonders das ende
    03.03.2009
    20:24 Uhr
  • Bewertung

    Der beste Film aller Zeiten

    KULT, KULT, KULT
    Wer nicht weiß was an diesem Film so genial ist, muss ihn einfach mal sehen.
    Cineastisches Grudnwissen.
    Außerdem hat man echt was verpasst wenn man den noch nicht gesehen hat, und man ist zu bedauern.
    Frau übrigens auch, kriegt doch Bratt Pitt oben ohne so richtig schön was in die Fresse,
    23.10.2008
    20:47 Uhr
  • Bewertung

    einer meiner lieblingsfilme

    ...mit diesem film wurde damals wohl ein ganz neues genre erfunden. sehr intensiv!
    brad pitt und edward norton in hochform, aber das sind die beiden ohnehin nur sehr selten nicht!
    15.10.2008
    12:25 Uhr
  • Bewertung

    Brilliant.

    Auch wenn es nach einer langen Phase der Euphorie plötzlich modern wird, diesen Film nicht mehr gut zu finden, er bleibt ein entlarvendes konsum- und lifestylekritisches statement, dessen schonungsloser Angriff auf die vermeintliche Individualität lange nachwirkt.

    a must see.
    reservoircat_837cd16f2f.jpg
    27.08.2008
    10:43 Uhr
Seite 1   2   3   4 alle Einträge