6 Einträge
7 Bewertungen
75.7% Bewertung
  • Bewertung

    Weg frei für das Dreamteam

    Zum zweiten Mal schlüpft Steve Martin in die Rolle des Polizeiinspektors Jacques Clouseau und sorgt so für Unterhaltung. Am Filmkonzept wurde nicht wesentlich etwas verändert, es wurden nur kleine Adaptierungen vorgenommen. So wird beispielsweise nun Chefinspektor Dreyfus von John Cleese dargestellt, was sich in den wenigen Filmszenen als Volltreffer erweist. Cleese passt einfach besser in diesen Film, als Kevin Kline im ersten Teil (sorry Kevin). Jean Renos Rolle als treuer Begleiter im Kampf gegen das Verbrechen wurde leider etwas zurück genommen, dafür erhält Clouseau hier aber internationale Unterstützung durch das „Dreamteam“. Und dem gehören zumindest zwei Hochkaräter an: Alfred Molina und Andy Garcia.

    Ich finde, die Witze zünden in diesem Teil wesentlich besser als noch bei der Erstauflage – allerdings fehlt die eine besondere Szene, durch die man sich länger an diesen Teil erinnert. Beim Erstling war dies unumstritten der Versuch von Steve Martin und Jean Reno, sich als Background-Tänzer zu behaupten. So etwas fehlt hier leider. Trotzdem kann der Film gut unterhalten und baut auch immer wieder kleine Referenzen zu Teil 1 ein („Hämburga“).

    „Der rosarote Panther 2“ ist eine durchaus gelungene Fortsetzung geworden, die gewohnte seichte Unterhaltung mit einigen gelungenen Pointen, Wortspielen und Situationskomik bietet. Von mir aus dürfte Clouseau durchaus noch öfter ermitteln.
    schifferl_8ecab76654.jpg
    12.12.2015
    20:19 Uhr
  • Bewertung

    Wie der erste Teil!

    Nicht gut und auch nicht schlecht, sondern einfach ein Film für zwischendurch. Steve Martin war auf jeden Fall okay und Jean Reno fand ich wie immer toll. Cool fand ich aber Alfred Molina, der war so schön selbstironisch.
    30.05.2011
    19:26 Uhr
  • Bewertung

    *öde

    ich fand den film äusserst langweilig!!
    der erste teil war wirklich toll, dieser jedoch ist nicht mit diesem zu vergleichen

    manchmal zieht sich der film...
    04.04.2009
    22:38 Uhr
  • Bewertung

    Ganz gut...

    Aber nicht besser als Teil 1.
    Wieder eine total gute Rolle von Steve Martin!
    23.03.2009
    10:01 Uhr
  • Bewertung

    der rosarote Panther 2

    hab mir den Film gestern angesehen und fand ihn einfach nur toll. Steve Martin, alias Inspector Clouseau, in Topform.
    weiters spielen noch andere Topschauspieler mit wie zB. Jean Reno, Andy Garcia, Alfred Molina oder John Cleese.
    Also mir hat dieser Film sogar besser gefallen als Teil 1.
    wirklich sehr zu empfehlen, wenn man mal wieder richtig lachen möchte!!!
    15.03.2009
    12:35 Uhr
  • Bewertung

    Zur Komik verdammt - Teil 2

    Exklusiv für Uncut von der Berlinale 2009
    Nach dem großen Erfolg des ersten Filmes, schlüpft nun Steve Martin erneut in die Rolle des berühmten tollpatschigen „Flic“ und bekommt einen besonders schwierigen Fall übertragen. Dabei ist es aber nicht die Rafinesse des Verbrechers, der die zahlreichen Diebstähle begeht, sondern vielmehr seine eigene Ungeschicklichkeit und Taktlosigkeit, vor der er sich in Acht nehmen muss. Auf der ungeschickten Suche nach dem Superdieb, die das „Dreamteam“, die von Clouseau angeführte „Spezialeinheit“ an zahlreiche besondere Schauplätze führt, gibt es ausgiebig Gelegenheit zum Herumalbern und sich selbst ins Lächerliche zu ziehen. Für das Publikum ist der Film, der dabei heraus kommt, eine oberflächliche, anspruchslose, aber insgesamt ziemlich unterhaltsame Möglichkeit, für 90 Minuten herzhaft zu lachen. Als Voraussetzung dafür sollte man aber eine positive Grundeinstellung dem mitunter plumpen Humor gegenüber mitbringen und niemals, auch nicht in einer einzigen Minute, die alten Peter Sellers-Filme mit dieser neuen Version vergleichen, denn dann ist schnell klar, wer hier das Nachsehen hat .... ;-)
    harry.potter_aadba0451b.jpg
    13.02.2009
    23:58 Uhr