6 Einträge
9 Bewertungen
73.3% Bewertung
  • Bewertung

    Merida

    In der Riege der Disney Prinzessinnen sticht Merida ziemlich heraus. Anstelle des immer verwendeten Rollenbildes der Prinzessin, hat man mit Merida dem ganzen ein Facelifting verpasst. Die junge Dame ist nun selbstbewusst, energisch und weiß was sie will. Und das bedeutet, dass sie keine klassische Prinzessin sein möchte.

    Die Witze sind zum Teil sehr lustig, wobei auch manche dabei sind, bei denen man nur schmunzeln kann. Die Story ist ein wenig zu abgedreht, wobei sie im Hinblick auf die örtliche Lage wieder ein wenig passender ist. Dennoch glänzt sie nicht als beste Disney Story.

    Merida macht Spaß und unterhält vor allem mit einer guten schottischen Musik
    sanasani_81677de759.jpg
    09.07.2015
    21:35 Uhr
  • Bewertung

    der wildfang

    eine quirlige, lebenslustige schottische prinzessin, deren abenteuerdrang genauso wenig zu bändigen ist wie ihr wallender rotschopf, soll plötzlich in die fesseln einer arrangierten ehe gedrängt werden – nur weil die alten clantraditionen es so verlangen? nichts da, merida nimmt die sache selbst in angriff, macht sich selbst als beste bogenschützin zur gewinnerin ihrer eigenen hand – und ihre mutter stinkwütend. voll zorn nimmt sie reißaus. irrlichter führen sie zu einem alten hexenhäuschen: ein magischer kuchen aus widerwärtigem gebräu soll ihre mutter ändern. besser gesagt ihre einstellung zur vermaledeiten hochzeit, aber die mutter verwandelt sich gründlicher als gedacht...

    was als pixarsche leichtigkeit begonnen hat, entwickelt sich zum konventionelleren disney-märchen mit verwunschenen bären und versuchen, den fluch rückgängig zu machen – da der königliche papa nicht gerade gut auf bären zu sprechen ist, fernab von zuhause. in der wildnis aufeinander angewiesen, knüpfen sie ihr mutter-tochter-band neu: ein bissel weniger stolz hier, ein bissel weniger vorschriften da, und schon wird alles wieder gut. das einzig erstaunliche daran ist: merida endet tatsächlich ohne bräutigam in sicht!

    fazit: mehr brav als brave – trotz wilder mähne, trotz burschikoser attitüde, erinnert mich die geschichte von merida mehr an die alten sissi-filme als an einen der genial-gewitzten pixarklassiker.
    r2pi_f4e09adb6c.jpg
    19.02.2015
    00:08 Uhr
  • Bewertung

    Die rote Merida

    Ein klassisches Disney Märchen mit zauberhaften Soundtrack.
    Merida, die Tochter des Königs will für sich selbst bestimmen, was gegen den Willen der Mutter geht, die sie verheiraten will. Die Kandidaten dafür sind jenseits von passend und um sich dagegen zu wehren sucht sie eine Hexe auf um aus der Situation zu entkommen - dabei kommt alles anders als sie es wollte.
    Mit Mérida schafft Disney einmal eine andere Prinzessin, die nicht auf ihren Prinz Charming wartet und ehrgeizig und entschlossen ist.
    Besonders entzückend sind ihre Brüder, die der Geschichte noch mehr Lacher geben.
    Eine humorvolle Mutter-Tochter Story mit willensstarken Charakteren.
    Besonders in Originalton zu empfehlen!
    ohhoney_0ded0e006c.jpg
    15.01.2015
    21:37 Uhr
  • Bewertung

    Schottisches Emanzenmärchen zum herzhaft Mitlachen und -weinen

    Auch bei diesem Pixar Film gibt es für die ganze Familie ausreichend Gelegenheit zum Mitlachen und Mitweinen und sich darüber freuen, dass Produzent John Lassetter wieder mal den Nagel auf den Kopf getroffen und viele kleine Anspielungen und Scherze in die Geschichte verpackt hat. Regisseurin Brenda konnte sich gewiss mit ihrer Heldin identifizieren und hat der Filmwelt somit ein sehr gelungenes Märchen beschert, mit dem sogar Emanzen ihre Freude haben werden.
    harry.potter_aadba0451b.jpg
    31.10.2012
    07:50 Uhr
  • Bewertung

    Merida

    Habe ihn mir mit meiner Nichte angesehen, die war begeistert.
    Ich selbst fand ihn gut, hätte mir aber mehr erwartet.
    Insgesamt aber schon sehenswert, vor allem wenn man Walt Disney mag.
    23.08.2012
    10:00 Uhr
  • Bewertung

    Merida

    Als Disney-Fan war es für mich natürlich Pflicht mir den Film "Merida" anzusehen. Ich wurde nicht enttäuscht. "Merida" ist wieder ein Film mit sehr viel Liebe zum Detail, Witz, Spannung und eigentlich auch ganz großem Kino. Vorallem die Filmmusik ist mir positiv in Erinnerung geblieben. Mit den großen Klassikern kann er nicht ganz mithalten, ist aber eigenständig auf jeden Fall ein guter Film, der in keiner Sammlung fehlen darf.
    1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
    10.08.2012
    10:21 Uhr