Forum zu Balls of Fury

1 Eintrag
2 Bewertungen
70% Bewertung
  • Bewertung

    Mein Name ist Ping!

    „Mein Name ist Ping! Sie dürfen mich Pong nennen!“ (aus: „Inspektor Clouseau - Der irre Flic mit dem heißen Blick“) Wer das (Zitat wie Titel) für albern hält, sollte auch bei BALLS OF FURY den Ball lieber abgeben, denn ROBERT BEN GARANTs „Enter The Dragon“-Paraphrase lebt just von dieser Art Humor: Infantil, geschmacklos, brachial. Oder kurz: saukomisch! Die Story um einen als Ping Pong-Champion getarnten Zwangsagenten, der bei einem ominösen Wettkampf mitten im Urwald, den fanatischen Fiesling Feng (furios: Christopher Walken) zur Strecke bringen und so gleich in einem Aufwasch seinen Papi rächen möchte, dient nämlich bloß einem Zweck: Alles, aber auch wirklich alles durch den Kakao zu ziehen, was dem Martial-Arts-Geheimdienst-Action-Thriller-Subsubgenre unheilig ist. Und also wird gezogen, was das Milchprodukt hält. Vom überkonstruierten Plot (mit P wie Ping) bis zur asiatischen Pseudophilosophie (mit P wie Pong). Ein echtes Rundgangerl!
    Exklusiv für Uncut von MacGuffin Mehr zur DVD
    macguffin_e82d176bca.jpg
    14.11.2008
    15:49 Uhr