Forum zu Mamma Mia!

27 Einträge
26 Bewertungen
70.2% Bewertung
Seite 1   2   3 alle Einträge
  • Bewertung

    Mamma Mia!

    Nachdem ich leider schön mit allzu viel Musical Filmen negative Erfahrungen gemacht habe, habe ich mich an "Mamma Mia" gewagt und ich muss sagen: ich habe es nicht bereut. Der Film vereint eine nette Story und guten Gesang zu einem tollen Gesamtkunstwerk. Die durchaus bekannten und Namenhaften Schauspieler machen ihren Jon außerordentlich gut, was ich nie erwartet hätte. Auf jeden Fall ist es dieser Film wert, angesehen zu werden!
    1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
    16.10.2015
    19:55 Uhr
  • Bewertung

    Abba-Party

    Ob Tom Hanks mit so einem großen Erfolg gerechnet hat, als er sich damals die Filmrechte an dem Musical sicherte? Wahrscheinlich nicht. Aber hier passen einfach so viele Komponenten so gut zusammen, dass es einfach ein Erfolg werden musste.

    Neben der tollen Musik von ABBA, die auch nach Jahrzehnten auf jeder Party die Leute zum Tanzen und Mitsingen bringt, ist es vor allem auch der sehr gute Cast, der für gute Laune sorgt. Allen voran die wandelbare Meryl Streep, die als Dancing Queen Donna die griechische Insel rockt. Aber auch für die Rolle der Sophie konnte man keine passendere und sympathischer Schauspielerin finden als Amanda Seyfried. Bei den männlichen Hauptdarstellern überrascht die Besetzung doch etwas. Weil einen James Bond hätte man sich hier wohl eher nicht erwartet. Pierce Brosnan hat wahrscheinlich nicht die kräftigste Sing-Stimme, aber die Freude an der für ihn ungewöhnlichen Rolle ist auch ihm anzusehen. Ebenso sind Colin Firth und Stellan Skarsgard bisher nicht als Musical-Darsteller in Erscheinung getreten – trotzdem machen sie hier ihre Sache sehr gut. Als komödiantisches Highlight entpuppet sich das dynamische Nebendarsteller-Duo Julie Walters und Christine Baranski als Rosie und Tanya. Kurz zusammengefasst: die Besetzung passt hervorragend.

    Die Story ist nett, dient aber vor allem dafür, die einzelnen Lieder irgendwie zu verbinden. Und auch das gelingt erstaunlich gut. „Take a Chance on me“ beispielsweise ist sehr originell in die Geschichte eingebaut.

    „Mamma Mia“ ist eine äußerst gelungene Musical-Umsetzung und ein Good-Feel-Movie in einem. Die spielfreudige Besetzung sorgt für gute Laune und eine große Abba-Party.
    schifferl_8ecab76654.jpg
    16.10.2015
    14:45 Uhr
  • Bewertung

    Familientreffen

    Sophie findet das Tagebuch ihrer Mutter, welches sie als junges Mädchen im Griechenlandurlaub führte. Es sieht so aus, als würde es gleich drei Männer geben, die als Sophie Vater in Frage kommen. Sie lädt kurzerhand alle drei zu ihrer Hochzeit ein, ohne ihrer Mutter etwas davon zu sagen.

    Amüsante Komödie die wunderbar besetzt ist und dem Musical auch auf der großen Leinwand gerecht wird. Die Hits von ABBA werden großartig dargeboten und vor allem Meryl Streep, Pierce Brosnan, Jane Baranski und Colin Firth überzeugen mit Schauspiel und Gesang.
    Immer wieder die eineinhalb Stunden vorm Fernseher Wert!
    ohhoney_0ded0e006c.jpg
    27.04.2015
    20:15 Uhr
  • Bewertung

    Na sowas! Der Film ist gut!

    Seinerzeit, als der Film im Kino zu sehen war, habe ich ihn mehr oder weniger absichtlich ausgelassen, weil ich mir nicht wirklich vorstellen konnte, dass dabei was Gescheites rauskommen würde. Nun habe ich diese filmische Bildungslücke nachgeholt und bin verblüfft: nicht nur, dass die Texte der ABBA-Songs auf liebevoll-witzige Art und Weise in die Geschichte eingebettet wurden, sondern dass das Ensemble von durchwegs Nicht-Sängerinnen und -Sängern so eine erstaunliche Leistung abliefern würde - das hat mich überrascht. Die Kulisse im sommerlichen Griechenland passt zur Jahreszeit perfekt und bietet den perfekten Rahmen für die romantische Komödie, die in Gestalt des Musicals erzählt wird. Ein Überraschungstreffer sondergleichen - mit einer umwerfenden Meryl Streep und dem übrigen Ensemble.
    harry.potter_aadba0451b.jpg
    07.08.2011
    09:20 Uhr
  • Bewertung

    sehr unterhaltsam

    sehr nette Komödie, kommt ohne Flachwitze aus, getragen von Abba-Klassikern, deren Texte in diesem Lichte tiefer erfahrbar werden und auch ein bisschen neues Licht auf die Schweden werfen.
    SommerSonneSonnenschein-Griechenland-feeling kommt bestens rüber,
    Selbst wenn man kein Fan von Muscalfilmen ist( so wie ich von mir bislang behauptete - "tu ma jetz reden oder singen? - beides geht net") - ein lohnender unterhaltsamer Film, auch wenn eine entscheidende Frage ungeklärt bleibt ;)
    doncorleone_026f5f3f55.png
    15.02.2010
    00:18 Uhr
  • Bewertung

    Music-Film...

    der auch einige brauchbare Szenen und Stimmen hatt.
    Also wer nicht auf Musik steht, sollte diesen Gute Laune Film lieber nicht sehen!
    21.11.2008
    09:41 Uhr
  • Bewertung

    Feel good movie

    Tolle Gesangseinlagen in toller Umgebung mit einer leichten Story bereichern dieses Musical - einfach anschauen und geniessen!
    leandercaine_0fc45209c9.jpg
    26.10.2008
    11:04 Uhr
  • Bewertung

    leichtes Sommerkino

    natürlich ist die Story flach, aber das ist halt so bei Jukebox-Musicals. Und natürlich werden viele Männer ihn nicht mögen, ist ein echter Frauenfilm. Aber er hat soviel Power und gute Laune und Gefühl, einfach perfekt!!! Schau ihn mir dieses Wochenende dann zum 3. Mal an...
    lex217_0d8e49e998.jpg
    26.08.2008
    18:09 Uhr
  • Bewertung

    ich bin süchtig

    also alle denen dieser film nicht gefällt muss ein absoluter abba-anti-fan oder überhaupt anti-fan von derartigen filmen sein!
    Ich habe den Film letzten Freitag gesehen und bin seither süchtig nach dem soundtrack. Ich kannte vorher kaum Abba songs... im kino musste ich mich nach jedem lied zusammenreißen dass ich nicht zu klatschen anfange...
    Also ich empfehlen diesen Film jedem der ein bisschen was für Musik, Flowepower und kitschigen Filmen über hat!
    20.08.2008
    21:55 Uhr
    • Bewertung

      *lach*

      Willkommen im Club! Der Soundtrack ist einfach ein Must-Have für mich, die Lieder sind derartiges Ohrwurmmaterial, das es schon Angst macht... *gg*
      joesy_161503dc9f.jpg
      21.08.2008
      14:06 Uhr
    • Bewertung

      Naja,

      also ich bin da ein bisschen anderer Meinung. Ein absolutes Muss finde ich ist der Soundtrack nicht gerade, denn wenn man sich auch nur ein wenig mit Musik aktiv als auch bewusst beschäftigt, fallen einem leider öfters als man wirklich will, falsche Töne auf, die man dann lieber wieder schnell verdrängt.
      Mir ist durchaus klar, dass die Singqualität hier nicht im Vordergrund steht. Dennoch hör ich mir immer noch die Originalsongs von den Originalinterpreten an, denn die haben erstens wirklich bombastische Stimmen gehabt als auch waren sie total gute Musiker...und das zeugt dann doch von mehr Qualität, sorry.
      21.08.2008
      15:34 Uhr
    • Bewertung

      Gerade die mangelnden Stimmen...

      ....vor allem der Herren machen diesen Soundtrack so sympathisch. Außerdem sind die Lieder ein bisschen aufgemotzt (ein bisschen flotter als die Originale, die ja auch schon super sind) und wenn ich den Soundtrack höre, hab ich einfach nochmal den Film im Kopf. Wegen der Stimmen darf man den nicht kaufen, das ist ganz klar. Von Sophias Verlobtem bis zu den 3 potentiellen Vätern können alle Männer ihre Stimme getrost vergessen. Einzig Sophia u. ihre Mutter sind gute Sängerinnen. Aber der Soundtrack ist und bleibt wegen der Bilder, die ich automatisch deswegen im Kopf hab, ein Muss. :-)
      joesy_161503dc9f.jpg
      21.08.2008
      16:04 Uhr
    • Bewertung

      Hm...

      ....gut, zugegeben, dass mit den "Bildern wieder im Kopf haben" versteh ich...ist mir bei anderen Filmen auch schon so gegangen...
      Wahrscheinlich bin ich ein ZU großer Musikfreak, bei dem immer alles perfekt passen muss...
      Aber es stimmt schon...kleine Pannen/Patzer etc. lassen gewisse Dinge oft menschlicher bzw. origineller wirken.
      21.08.2008
      18:32 Uhr
    • Bewertung

      bei mir ist es genau umgekehrt...

      ...ich bin echt nicht jemand, der abba hasst
      aber ich glaube ich will in den nächsten drei jahren keine abba hits mehr hören
      einmal in drei jahren ist der film aber okay ;)
      26.08.2008
      18:34 Uhr
Seite 1   2   3 alle Einträge