5 Einträge
5 Bewertungen
66% Bewertung
  • Bewertung

    Völlig abgedreht!

    Also ich weiß nicht, mir ist der Film bereits eine Nummer zu schräg und abgedreht. Dieses leichte (!) Abdriften in den Fantasybereich macht das Ganze nur noch seltsamer und undurchschaubarer.
    17.03.2010
    13:13 Uhr
  • Bewertung

    Lebe lieber unbequem

    Bisweilen ist der Film ganz lustig und bittet gute Gags, aber Cameron Diaz nervt.
    29.07.2007
    15:27 Uhr
  • Bewertung

    Verrückt, aber gut! - Buena Diaz

    "Trainspotting" Regisseur Danny Boyle erzählt eine völlig durchgeknallt inszenierte, aber sehr liebenswerte und über die ganze Zeit sehr unterhaltsame Story. Ewan McGregor und die hoch geschossene Blondine Cameron Diaz passen zusammen. Ein skuriler FIlm, ungewöhnlich wie der Titel. Für seinesgleichen: ungewöhnlich gut.
    markus_lhnert2020_d56a9fa338.jpg
    22.02.2007
    08:16 Uhr
  • Bewertung

    Spannend

    Ein Film der aufzeigt was wohl passieren könnte wenn der Entführer selbst nciht so recht weiß, was er mit der entführten Person machen soll. McGregor agiert wunderbar hilflos und verklemmt, Diaz ist (wieder einmal) die aufgeweckte Amerikanerin die zeigt wos lang geht. Vor allem anfangs kann man noch herzlich mitlachen, nur am Schluss neigt der Film etwas zu stark dazu dem üblichen Kitsch zu verfallen. Ein flotter Stil und viel Abwechslung verhindern dies aber grad noch...auch sehr schön: Holly Hunter als verzweifelte Liebesbotin.
    susn_15a35adfde.jpg
    26.07.2006
    11:55 Uhr
  • Bewertung

    Britisch und leichtfüßig

    Danny Boyle liefert nach "Trainspotting" eine überraschend leichtfüßige, britische Komödie, die man ihm heute angesichts diverser eher düsterer Filme kaum zutraut. Wie auch in anderen Projekten zuvor darf Ewan McGregor hier wieder eine Hauptrolle übernehmen, die er bravourös und auf amüsante Weise ebenso chaotisch meistert. Cameron Diaz verleiht "A Life less ordinary" die typisch amerikanische Note, deren Nervpotenzial zum Glück dank britischem Flair und liebevoller Story im Zaum gehalten wird.
    26.07.2006
    11:41 Uhr