1 Eintrag
1 Bewertung
90% Bewertung
  • Bewertung

    Justice League Dark

    Die 2014 auf NBC ausgestrahlte Serie „Constantine“ war zwar nur kurzlebig, aber immerhin schaffte es der Sender mit Matt Ryan den perfekten John Constantine zu finden. Als man sich bei „Warner Bros. Animation“ dazu entschied die „Justice League Dark“ in das „DC Animated Movie Universe“ zu bringen, gelang es zum Glück Ryan als die Stimme von John Constantine zu gewinnen. Regisseur Jay Oliva bewältigte die Aufgabe Charaktere wie John Constantine, Zatanna Zatara, Deadman, Etrigan, Swamp Thing und Black Orchid erfolgreich in das bereits bestehende und in zahlreichen Filmen aufgebaute Universum zu integrieren mit Bravour. Dazu verwendete er die bereits etablierte Figur des Batman als Anker für Zuseher, denen der magische Teil des DC Universums fremd ist. Erfreulicherweise entschied man sich dazu den Horroraspekt dieser Welt voller Dämonen und übernatürlicher Wesen hervorzuheben. Dabei heraus kam ein Film, der sich sowohl ideal in diese Welt einfügt, aber auch für Nichtkenner der Vorgänger von Interesse ist.
    Top 10 der Horror-Comicverfilmungen
    20190122_101644_221977ff1a.jpg
    01.11.2018
    08:13 Uhr