Die Oscarnominierungen 2019 stehen fest.

Die Vermessung der Welt (2012)

Fotos: Filmladen
Originaltitel:
Die Vermessung der Welt
A/D 2012 | Drama | 124 min.

Ein Naturforscher und ein Mathematiker erforschen die Welt

Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß machen sich Anfang des 19. Jahrhunderts auf, die Welt zu entdecken. Ihre Methoden könnten unterschiedlicher nicht sein: Der Naturforscher Humboldt (Albrecht Abraham Schuch) lässt die stickige Enge seiner Heimat hinter sich und reist in ferne Länder, um die Welt zu vermessen. Immer an seiner Seite ist der wissenschaftliche Kollege Aimé Bonpland, dessen französisches „Laissez-faire“ von dem Preußen Humboldt ein wenig beneidet wird. Gemeinsam erforschen sie fremde Kulturen, exotische Tiere, traumhafte und lebensfeindliche Landschaften. Der Mathematiker Gauß (Florian David Fitz) bleibt hingegen zuhause und erfasst die Flächen der Erde mit den Mitteln der mathematischen Abstraktion.
Darsteller
Genre Drama
Land A/D
Länge 124 min.
AT-Start
DE-Start 25.10.2012

Forum

56.7% Filmbewertung
7 Einträge    9 Bewertungen
  • Keine Vermessung

    Es mögen aus dem Leben berühmter Forscher und Wissenschaftler groteske und unrühmliche Szenen überliefert sein; es mögen ... [ weiter ]
    04.02.2017, 17:58 Uhr