Die Oscarnominierungen 2019 stehen fest.

Hugo Cabret (2011)

Fotos: Universal Pictures International
Originaltitel:
Hugo
USA 2011 | Drama, Abenteuer, Mystery | 127 min.

Ein Waisenjunge lebt in einem Pariser Bahnhof

Der 12-jährige Waisenjunge Hugo (Asa Butterfield) lebt im Jahr 1931 alleine in den Gemäuern eines gigantischen Pariser Bahnhofs. Seit sein Vater, ein talentierter Uhrenmacher, bei einem Brand ums Leben gekommen ist, versteckt sich Hugo auf dem Dachboden hinter einer großen Bahnhofsuhr. Statt zur Schule zu gehen, muss er die Arbeit seines Onkels übernehmen und täglich alle aufziehen. Dabei muss er sich vor dem strengen Stationsvorsteher in Acht nehmen, der keine Chance auslässt, seinem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Hugos einzige Erinnerungsstücke an seinen Vater sind ein rätselhaftes Notizbuch und ein kaputter Roboter. Eines Tages trifft er Isabelle, die sein Leben auf sensationelle Weise verändern wird: denn sie besitzt einen Schlüssel, der den Roboter zum Leben erwecken kann.
Darsteller
Genre Drama, Abenteuer, Mystery
Land USA
Länge 127 min.
US-Start 23.11.2011
AT-Start

Forum

74% Filmbewertung
7 Einträge    10 Bewertungen
  • gute Effekte - fehlende Story

    "Hugo Cabret" ist wirklich traumhaft gestaltet und visuell einfach der Hammer - vom Anfang bis zum Ende. Die Aufnahmen waren spitze und die ... [ weiter ]
    1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
    16.05.2016, 12:52 Uhr