Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen (2003)

Fotos: UIP
Originaltitel:
Old School
USA 2003 | Komödie | 90 min.

Luke Wilson und Will Ferrell gründen einen Männerverein

Mitch (Luke Wilson) hat ein geordnetes Leben, doch als er eines Tages von einer Geschäftsreise zu früh zurückkommt, entdeckt er seine Freundin (Juliette Lewis), die gerade heiße Sexspiele mit ihren Nachbarn veranstaltet. Enttäuscht verlässt er sie und zieht in ein gemietetes Haus. Wie sich herausstellt ist das Haus auf dem Campusgelände und darf nur für universitäre Zwecke verwendet werden. Doch nichts leichter als das. Seine beiden Freunde Frank (Will Ferrell) und Beanie (Vince Vaughn) gründen einfach einen Studentverbindung, die sich allerdings hautpsächlich aufs Vergüngen konzentriert und mit dem Universitätsbetrieb wenig zu tun hat. Also rauschenden Partys, Alkohol bis zum Abwinken und Onenight-Stands.
Darsteller
Genre Komödie
Land USA
Länge 90 min.
US-Start 21.02.2003
AT-Start

Forum

53.5% Filmbewertung
2 Einträge    13 Bewertungen
  • Müder Nachfolger

    Der Vorgänger "Road Trip" war tatsächlich amüsant - "Old School" mangelt es hingegen an Einfällen, Witzen und ... [ weiter ]
    16.06.2006, 11:56 Uhr