Wen die Geister lieben (2008)

Fotos: Kinowelt
Originaltitel:
Ghost Town
USA 2008 | Komödie | 102 min.

Ricky Gervais sieht tote Menschen

Dr. Bertram Pincus (Ricky Gervais) ist ein mürrischer Zahnarzt, dessen Umgang mit anderen Menschen sehr zu wünschen übrig lässt – um nicht zu sagen: Er kann niemanden ausstehen und hat am liebsten seine Ruhe. Mit der ist es allerdings schlagartig vorbei, als er während einer harmlosen OP plötzlich stirbt und nach sieben Minuten wiederbelebt wird. Ein Ereignis mit Folgen: Pincus kann auf einmal Geister sehen. Und die sind überall, schlimmer noch, sie wollen alle etwas von ihm. Besonders der penetrante Frank Herlihy (Greg Kinnear) geht ihm auf die Nerven: Pincus soll unbedingt die anstehende Hochzeit von dessen Witwe Gwen (Téa Leoni) verhindern. Während Pincus – von Frank gecoacht – mit Gwen Kontakt aufnimmt, entdeckt er bei sich Gefühle, die er nie für möglich gehalten hätte.
Darsteller
Genre Komödie
Land USA
Länge 102 min.
US-Start 19.09.2008

Forum

80% Filmbewertung
2 Einträge    2 Bewertungen
  • Sehr unterhaltsame und niveauvolle Komödie

    In einigen Filmen wurde ja das Thema rund um Geister, die mit den Lebenden mehr oder weniger freiwillig in Kontakt treten, behandelt. Dennoch bietet ... [ weiter ]
    markus_lhnert2020_d56a9fa338.jpg
    29.09.2013, 12:40 Uhr