Memoria (2021)

Bilder: Stadtkino
Fotos: Stadtkino
Originaltitel:
Memoria
D/CH/F/ UK/Mex/Chi/ Col/Tha/QA 2021 | Drama | 136 min.
Die Engländerin Jessica (Tilda Swinton) lebt als Expat in Kolumbien und führt dort einen Blumenladen. Zu Beginn des Films hält sie sich in Bogotá auf, die Stadt in der ihre Schwester Karen (Agnes Brekke) und deren Mann Juan (Daniel Giménez Cacho) wohnen. Ihre Schwester Karen liegt aufgrund einer mysteriösen Atemerkrankung im Krankenhaus, Jessica leistet ihr Gesellschaft. Eines Nachts wird Jessica aus dem Schlaf gerissen, als sie einen lauten, metallenen Knall hört. Ein Ursprung dessen lässt sich nicht erörtern, nur Jessica kann das Geräusch hören. Als Karen aus dem Krankenhaus entlassen wird, und die Familie gemeinsam essen geht, ertönt das Geräusch noch mehrere Male, aber wieder kann nur sie es hören. Um der Situation auf den Grund zu gehen, besucht sie den Studenten eines Freundes in einem Aufnahmestudio. Hernán (Juan Pablo Urrego) soll ihr dabei helfen, das Geräusch zu rekreieren.
Genre Drama
Land D/CH/F/ UK/Mex/Chi/ Col/Tha/QA
Länge 136 min.
CO-Start 30.09.2021
AT-Start

Forum

72.5% Filmbewertung
2 Einträge    2 Bewertungen
  • Some Kind of Sleepfest

    Zu Beginn war ich ja noch sehr gespannt, auf welche Reise uns Apichatpong Weerasethakul in „Memoria“ mitnehmen wird - später aber leider ... [ weiter ]
    blob-0-1000-0-1000-crop_b119e26de3.jpg
    27.10.2021, 23:56 Uhr
25. Juni 2022, 19:50
Neu im Kino (Woche 25/2022)
Die heißen Temperaturen locken in gekühlte Kinosäle – diese Woche unter anderem mit einem Musikerbiopic und einem düsteren Horrorthriller.