The Sparks Brothers (2021)

Bilder: Filmverleih
Fotos: Filmverleih
Originaltitel:
The Sparks Brothers
Großbritannien 2021 | Dokumentation | 135 min.

Die Geschichte der Pop- und Rock-Band „Sparks“

Die US-amerikanischen Brüder Ron und Russell Mael gründeten Anfang der 1970er-Jahre gemeinsam eine Pop- und Rock-Band, die sie auf den Namen „Sparks“ tauften. Das Musiker-Duo, das früher vor allem durch ihr exzentrisches Auftreten und der Verwendung schräg-komischer Textzeilen Aufmerksamkeit auf sich lenkte, ist heutzutage etwas in Vergessenheit geraten. Dabei hatten die Songs der Brüder mit ihrer eigensinnigen Pop-Rock-Mischung, die mit ersten Spurenelementen der späteren Synthiepop-Bewegung gepaart wurde, großen Einfluss auf Größen wie Depeche Mode oder gar Nirvana. Edgar Wright wirft in seiner allerersten Doku einen Blick auf das Schaffen und Erbe der beiden Vollblutmusiker, die über die Jahre auch in vielen anderen Sparten ihr künstlerisches Talent unter Beweis stellen konnten.
Darsteller
Genre Dokumentation
Land Großbritannien
Länge 135 min.
Starttermin 2021

Forum

80% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • „This Town Ain’t Big Enough for Both of Us“

    Exklusiv für Uncut vom Sundance Film Festival
    Die beiden Brüder Ron und Russell Mael gründeten Ende der Sechziger das Bandprojekt „Halfnelson“", aus dem nur wenige Jahre danach das Duo ... [ weiter ]
    me_ee7bd088ca.jpg
    11.02.2021, 12:46 Uhr
Das war das Sundance Film Festival 2021
07. Februar 2021, 18:50
Das war das Sundance Film Festival 2021
Wir blicken auf die Preisträger*innen und Highlights des erstmals online stattgefundenen Filmfestivals zurück.