Marvelous and the Black Hole (2020)

Fotos: Filmverleih
Originaltitel:
Marvelous and the Black Hole
Regie:
USA 2020 | Komödie | 81 min.

Eine Jugendliche trifft auf eine Zauberkünstlerin

Sammy ist wütend auf alles und jeden. Seit dem plötzlichen Tod ihrer Mutter hat die Teenagerin ihre angestaute Wut kaum mehr unter Kontrolle und lässt diese vorwiegend an ihrer Umgebung und ihren Mitmenschen aus. Als sie eines Tages die Toilettenanlage ihrer High School mutwillig zerstört, platzt ihrem Vater der Kragen. Er stellt das launische Mädchen vor ein Ultimatum: Sollte sie es nicht schaffen einen ganzen Kurs am lokalen Community College zu absolvieren, wird sie in eine Art Bootcamp für straffällige Jugendliche gesteckt. Von der Drohung des Vaters bewegt, meldet sich Sammy für einen Wirtschaftskurs an, doch schon in der ersten Einheit schleicht sie sich genervt davon. Bei ihrem Fluchtversuch begegnet sie der mysteriösen Margot, die sich als Zauberkünstlerin herausstellt. Trotz Sammys anfänglicher Skepsis der Zauberei gegenüber, beginnt ihr Margot die Geheimnisse der Magie zu lehren und die beiden verbindet so schnell eine Freundschaft, die Sammy neue Lebensfreude zu geben scheint.
Darsteller
Genre Komödie
Land USA
Länge 81 min.
Starttermin 2020

Forum

75% Filmbewertung
1 Eintrag    2 Bewertungen
  • Bezaubernde Coming-of-Age-Komödie

    Exklusiv für Uncut vom Sundance Film Festival
    Nachdem die Künstlerin Kate Tsang hauptsächlich für anerkannte Animationsserien wie „Steven Universe“ und „Adventure Time: Distant Lands“ ... [ weiter ]
    juliap_6446b04045.jpg
    09.02.2021, 19:47 Uhr
Sundance Film Festival 2021 - Tag 4
06. Februar 2021, 22:02
Sundance Film Festival 2021 - Tag 4
Robin Wright gibt ihr Regiedebüt, Ed Helms möchte ein Kind und Udo Kier lernt und das Fürchten. Doch der Star des Tages ist Nicolas Cage im neuen Film von Sion Sono.