Summer of Soul (2021)

Bilder: Filmverleih
Fotos: Filmverleih
Originaltitel:
Summer of Soul (Or, When The Revolution Could Not Be Televised)
Regie:
USA 2021 | Dokumentation | 117 min.

Ein Blick auf das legendäre Harlem Cultural Festival

Im Sommer 1969 begaben sich Scharen an Menschen in den US-Bundesstaat New York, um dort 80 Kilometer entfernt von der Gemeinde Woodstock dem gleichnamigen Festival beizuwohnen. Eine Musikveranstaltung, die noch als kultureller Meilenstein der Hippiebewegung in die Geschichtsbücher eingehen sollte. Was aber manchmal vergessen wird: zur selben Zeit ging keine 100 Meilen entfernt auch das kaum minder legendäre Harlem Cultural Festival über die Bühne. Beim oft als „Black Woodstock“ bezeichneten Musikfestival gaben afroamerikanische Erfolgskünstler wie Stevie Wonder oder B. B. King kostenlose Konzerte für knapp 300.000 Besucher*innen. Das bunte Festivalgeschehen wurde damals mit der Kamera begleitet, die dabei entstandenen Aufnahmen blieben aber jahrzehntelang einem breiten Publikum vorenthalten. Mehr als 50 Jahre später wird das geschichtsträchtige Videomaterial nun endlich veröffentlicht.
Genre Dokumentation
Land USA
Länge 117 min.
Starttermin 2021

Forum

90% Filmbewertung
1 Eintrag    2 Bewertungen
  • Let the Sunshine In

    Exklusiv für Uncut vom Sundance Film Festival
    Das im Sommer 1969 stattgefundene Woodstock-Festival gilt als kultureller Meilenstein der Hippiekultur, dem auch Jahrzehnte später noch große ... [ weiter ]
    me_ee7bd088ca.jpg
    29.01.2021, 23:20 Uhr
Das war das Sundance Film Festival 2021
07. Februar 2021, 18:50
Das war das Sundance Film Festival 2021
Wir blicken auf die Preisträger*innen und Highlights des erstmals online stattgefundenen Filmfestivals zurück.