Road to Sundance... In 2 Tagen startet das Sundance Film Festival 2021

Miss Marx (2020)

Bilder: Filmladen
Fotos: Filmladen
Originaltitel:
Miss Marx
F/B 2020 | Biografie | 107 min.
Im Mittelpunkt der filmischen Biografie steht die titelgebende Eleanor Marx (Romola Garai), die auch noch nach dessen Ableben auf Dauer im Schatten ihres einflussreichen Papas steht. Die ähnlich politisch aktive junge Frau möchte aber auch ihren eigenen Ideen und Idealen nachgehen, ohne andauernd mit ihrem Vater assoziiert werden zu müssen. Kurz nach dessen Tod gerät sie jedoch schon von der einen Abhängigkeit in die nächste: sie fängt eine Beziehung zum ebenso sozialistisch gestimmten Edward Aveling (Patrick Kennedy) an, in der ihr jedoch bis zu ihrem Suizid verwehrt bleibt, sich komplett zu entfalten und frei zu sein. Der sehnsüchtige Wunsch nach Unabhängigkeit und Emanzipation scheint noch in der Ferne zu liegen. Die junge Frau setzt trotzdem alles daran, nicht nur den politischen Kampfgeist ihres Vaters aufrecht zu erhalten, sondern auch ihre eigenen feministischen Werte der Nachwelt zu hinterlassen. Erst muss sie sich aber von den Zwängen der streng patriarchalen Gesellschaft des Großbritanniens im späten 19. Jahrhundert befreien.
Genre Biografie
Land F/B
Länge 107 min.
IT-Start 17.09.2020
AT-Start

Forum

70% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Das turbulente Leben einer Revolutionärstochter

    Exklusiv für Uncut von der ViENNALE
    Mit dem Namen Karl Marx sollte nahezu ein jeder, der zu Schulzeiten nur ein klein wenig im Geschichtsunterricht aufgepasst hat, vertraut sein. Als ... [ weiter ]
    me_ee7bd088ca.jpg
    23.10.2020, 08:44 Uhr