Corpus Christi (2019)

Bilder: Stadtkino
Fotos: Stadtkino
Originaltitel:
Boze Cialo
Regie:
Polen 2019 | Drama | 116 min.

Ein falsche Pfarrer für eine kleine polnische Stadt

Der 20jährigen Daniel erlebt während seines Aufenthaltes in einem Jugendgefängnis und dank des dort tätigen unkonventionellen Pater Tomasz eine spirituelle Transformation. Daniel möchte Priester werden, dies ist jedoch aufgrund seiner Vorstrafen unmöglich. Als er auf Bewährung entlassen und zur Arbeit in eine kleine Stadt geschickt wird, gibt er sich spontan, mehr aus Jux, gegenüber der jungen Marta als Priester aus. Doch als der alte Dorfpfarrer aufgrund seiner Alkoholsucht vorübergehend die Stadt verlassen muss, wird Daniel beim Wort genommen. Mit einer Mischung aus Entsetzen und Begeisterung nimmt Daniel die Rolle an und es dauert nicht lange, bis sich die Gemeinde durch die Ankunft des jungen und charismatischen „Predigers“ mit seinen unorthodoxen Methoden zum Positiven verändert.
Genre Drama
Land Polen
Länge 116 min.
PL-Start 11.10.2019
AT-Start

Forum

92.5% Filmbewertung
1 Eintrag    2 Bewertungen
  • Betrug als Weg zur Erleuchtung

    Exklusiv für Uncut
    Eine Person gibt sich als jemand aus, die sie eigentlich nicht ist, findet schnell Gefallen am neuen Beruf und erschleicht sich dadurch ungeahnte ... [ weiter ]
    chrostv_39178447dd.jpg
    06.09.2020, 08:05 Uhr
Neu im Kino (Woche 34/2020)
21. August 2020, 11:34
Neu im Kino (Woche 34/2020)
Diese Woche startet unter anderem ein polnischer Film, der nur knapp das Rennen um den diesjährigen „Auslands-Oscar“ verloren hat, sowie ein deutsch-kosovarisches Drama, das schon in Sundance und auf der Berlinale gezeigt wurde.