PJ Harvey - A Dog called Money (2019)

Bilder: Stadtkino
Fotos: Stadtkino
Originaltitel:
A Dog Called Money
UK/IRL 2019 | Dokumentation | 94 min.

PJ Harvey arbeitet an einem neuen Album

„A Dog Called Money“, dessen Titel auf einen Song verweist, der es letztendlich nicht auf das Album geschafft hat, stellt eine Kollaboration zwischen Seamus Murphy und PJ Harvey dar, die in besonderem Maße stattfindet: Er bereist verschiedene Destinationen und fängt Momente ein, die für ihn besonders erscheinen. Sie begleitet ihn, wird von Murphy dabei gefilmt, und lässt sich von den Erlebnissen musikalisch inspirieren. Gleichzeitig filmt er sie aber auch im Zuge der Aufnahmesituation in einem Keller im bekannten Londoner „Somerset House“. Das ist wiederum Teil einer Installation, bei der ZuschauerInnen hinter verspiegelten Fenstern den Aufnahmen der Band beiwohnen können.
Darsteller
Genre Dokumentation
Land UK/IRL
Länge 94 min.
UK-Start 08.11.2019
AT-Start

Forum

75% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • The Community of Hope

    Exklusiv für Uncut von der ViENNALE
    PJ Harvey, bürgerlich Polly Jean, gehört zu den bekanntesten britischen Musikerinnen der letzten Jahre. Ihre ersten Erfolge konnte sie ... [ weiter ]
    mrsblonde_3496d9d740.jpg
    26.10.2019, 16:09 Uhr
Viennale 2019
15. Oktober 2019, 20:19
Viennale 2019
Vom 24. Oktober - 6. November findet die 57. Ausgabe des Vienna International Film Festivals statt. Das Programm ist jetzt online.