Bohnenstange (2019)

Bilder: eksystent Filmverleih
Fotos: eksystent Filmverleih
Originaltitel:
Beanpole - Dylda
Russland 2019 | Drama | 130 min.
Leningrad, kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs: Hier versorgt die hochgewachsene Iya, die von ihrer Umgebung grob „Bohnenstange“ gerufen wird, in einem Krankenhaus schwer verletzte Soldaten. Auch sie selbst war an der Front. Was sie dort erlebt hat, beziehungsweise erleben musste, entfaltet DYLDA eher suggestiv und atmosphärisch denn konkret; erst recht, als mit Masha Iyas einzige Freundin in die Stadt zurückkehrt und sich zwischen den beiden Frauen ein Wechselspiel des Verbündens und der Ausbeutung ergibt. Mit seiner wortarmen, sperrigen und zugleich geduldigen Inszenierung erzählt Balagov vom verzweifelten Aufbegehren gegen nicht zu bewältigende Traumata. Text: Viennale/Barbara Schweizerhof
Genre Drama
Land Russland
Länge 130 min.
RU-Start 20.06.2019
AT-Start

Forum

keine Einträge    keine Bewertungen
08. Jänner 2022, 16:21
Neu im Kino (Woche 1/2022)
Das neue Jahr beginnt mit einer geballten Ladung Action: Im dritten Teil der „King’s Man“-Reihe geht es zurück zu deren Ursprüngen und der Agentenstreifen „The 355“ versammelt Hollywoods angesagteste Schauspielerinnen.