Martin Eden (2019)

Fotos: Filmladen
Originaltitel:
Martin Eden
D/I/F 2019 | Drama | 125 min.

Vom ungebildeten Seemann zum Schriftsteller

Der einfache Seemann Martin Eden (Luca Marinelli) hilft eines Tages einem jungen Herren aus einer brenzligen Situation und wird als Dankeschön von dessen wohlhabender Familie zum Essen eingeladen. Dort lernt er die Familientochter Elena Orsini (Jessica Cressy) kennen, die Martin nicht nur mit ihrer Schönheit, sondern auch mit ihrer Bildung bezirzen kann. Die beiden verlieben sich ineinander, doch bevor Martin mit seiner neuen Geliebten den heiligen Bund der Ehe eingehen kann, verlangt diese von ihm eine Verbesserung seines sozialen Status. Um den eigenen Bildungsgrad zu erhöhen, entschließt sich der Arbeiter kurzerhand dazu, nochmal die Schulbank zu drücken. Später entscheidet sich der einstige Proletarier für eine Karriere als Schrifststeller. Der neue Karriereweg erweist sich als erfolgreich, birgt jedoch auch viele Schattenseiten. Eden fühlt sich politisch immer mehr zu den Ideen des Sozialismus hingezogen, die kaum mit den Idealen seiner aus der gehobenen Schicht stammenden Ehefrau vereinbar sind.
Darsteller
Genre Drama
Land D/I/F
Länge 125 min.
IT-Start 04.09.2019
AT-Start

Forum

80% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Rags to Riches

    Exklusiv für Uncut
    Der teilweise autobiographische Roman „Martin Eden“, der im frühen 20. Jahrhundert verfasst wurde, gehört zu den bedeutendsten Werken im ... [ weiter ]
    me_ee7bd088ca.jpg
    30.08.2021, 21:17 Uhr
20. August 2021, 23:40
Neu im Kino (Woche 33/2021)
Die neue Kinowoche wird von starken Frauen regiert. Carey Mulligan begibt sich auf einen Rachefeldzug während Kultautorin Stefanie Sargnagel ihren ersten Kinofilm erhält.