Synonyms (2019)

Bilder: Filmverleih
Fotos: Filmverleih
Originaltitel:
Synonymes
D/F/Isr 2019 | Drama | 123 min.
Die Ankunft in Paris verläuft für Yoav alles andere als ideal. Als er in dem Apartment, in dem er die Nacht über bleiben will, beim Duschen ausgeraubt wird, scheint es zunächst so als müsse er in der Badewanne nackt erfrieren. Zum Glück findet ihn das Pärchen Emile (Quentin Dolmaire) und Caroline (Louise Chevillotte). Die beiden gehobenen Pariser, er ein Autor, sie eine Flötistin im Orchester, retten ihn und erfahren, dass Yoav nach seinem Militärdienst Israel auf immer verlassen hat. Kein Hebräisch mehr, keine israelische Identität. Doch ganz kann Yoav, der in einer Ein-Zimmer-Wohnung wohnt und sich tagtäglich von billigen Spaghetti ernährt die Vergangenheit nicht abschütteln. Zum einen wäre da die Botschaft, die er regelmäßig besuchen muss, zum anderen der Druck seiner Landsmänner, sich zu seiner Herkunft zu bekennen. Und dann ist da noch die Vorbereitung auf den Staatsbürgerschafttest, die auch nicht ganz so verläuft wie erhofft.
Genre Drama
Land D/F/Isr
Länge 123 min.
FR-Start 27.03.2019

Forum

85% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Faszinierendes aber leicht chaotisches Identitätspuzzle

    Exklusiv für Uncut von der Berlinale 2019
    Wie ist es, desillusioniert von seinem eigenen Land zu sein und sich woanders eine komplett neue Existenz aufzubauen? Der israelische Regisseur Nadav ... [ weiter ]
    susn_15a35adfde.jpg
    16.02.2019, 15:55 Uhr