Raumkreuzer Hydra - Duell im All (1966)

Bilder: Filmverleih
Fotos: Filmverleih
Originaltitel:
2+5: Missione Hydra
Italien 1966 | Science Fiction, Abenteuer | 89 min.

An Bord eines außerirdischen Raumschiffes

Am 14. Juni des Jahres 1964 stürzt ein UFO, aus dem Sternbild Hydra kommend, über Italien ab und löst dabei eine Welle von Erdbeben aus. Um der Ursache auf den Grund zu gehen, entsendet man Professor Solmi, der mit seinem Team und seiner Tochter Luisa zum Epizentrum der Katastrophe ausbricht. Die sonderbaren Umstände der Beben blieben auch international nicht verborgen, sodass bereits zwei kommunistische Spione dicht auf den Fersen des Forschungsteams sind. Vor Ort angekommen, staunen beide Parteien nicht schlecht als sie hinter die wahre Ursache der Naturkatastrophe kommen. Doch das Staunen schlägt in Angst um als sie von außerirdischen Piloten gewaltsam an Bord ihres Schiffes gebracht werden. Dort gibt die außerirdische Kommandantin Kaena den Menschen zu wissen, dass sie lediglich Hilfe bei der Reparatur ihres Raumkreuzers benötigt und ihnen danach wieder die Freiheit schenkt. Schnell zeigt sich aber, dass dies nicht die einzige Agenda von Kaena ist.
Darsteller
Genre Science Fiction, Abenteuer
Land Italien
Länge 89 min.
IT-Start 02.10.1966

Forum

70% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Franciscis später Ausflug in die Welt der Science Fiction

    Eldritch Advice
    „Star Wars“ war 1977 nicht bloß ein massiver Kinoerfolg, sondern entwickelte sich darüber hinaus Stück für ... [ weiter ]
    20190122_101644_221977ff1a.jpg
    18.01.2019, 13:10 Uhr