Täglich gewinnen beim Uncut-Adventkalender

Menashe (2017)

Bilder: Polyfilm
Fotos: Polyfilm
Originaltitel:
Menashe
USA 2017 | Drama | 82 min.
Der komplett auf jiddisch gedrehte Film erzählt die Geschichte des Witwers Menashe (Menashe Lustig), der entgegen aller religiösen Traditionen darum kämpft, seinen Sohn Rieven (Ruben Niborski) allein erziehen zu können. Ein warmherziges und beeindruckend authentisches Spielfilmdebüt des Dokumentarfilmemachers Joshua Weinstein über einen universellen Konflikt inmitten einer abgeschotteten Gemeinde. Zwei Jahre drehte er dafür mit echten Haredim (Ultraorthodoxe) in Borough Park in Brooklyn, New York - der größten Chassidischen Gemeinde außerhalb Israels. Für seinen Mut wird es weltweit auf Festivals und in der Presse gefeiert.
Genre Drama
Land USA
Länge 82 min.
US-Start 28.07.2018
AT-Start

Forum

keine Einträge    keine Bewertungen
Neu im Kino (KW 40/2018)
04. Oktober 2018, 13:44
Neu im Kino (KW 40/2018)
Die neue Kinowoche bringt eine ungeschminkte Lady Gaga und zwei ungeschminkte Wahrheiten made in Austria.