Joy (2018)

Bilder: Filmladen, Freibeuterfilm
Fotos: Filmladen, Freibeuterfilm
Originaltitel:
Joy
Österreich 2018 | Drama | 99 min.

Junge Nigerianerinnen werden zur Prostitution gezwungen

Die junge Precious (Precious Mariam Sanusi) reist von Nigeria nach Wien, um Geld zu verdienen, welches sie ihrer Familie in die Heimat überweist. Dort angekommen wird sie von „Madame“ (Angela Ekeleme), der Chefin eines Prostituiertenrings, sofort auf den Straßenstrich geschickt. Joy (Joy Alphonsus) gehört ebenfalls zu „Madames“ Mädchen und wird bald zur Vertrauten von Precious. Doch in der Welt des Menschenhandels kann man niemand trauen und für Precious beginnt eine Odyssee aus Abhängigkeit und Ausbeutung.
Genre Drama
Land Österreich
Länge 99 min.
AT-Start

Forum

80% Filmbewertung
1 Eintrag    3 Bewertungen
  • Der Traum von einem besseren Leben

    Exklusiv für Uncut von der ViENNALE
    2014 beschrieb die österreichische Regisseurin Sudabeh Mortezai in ihrem Debütfilm „Macondo“ die Szene einer ... [ weiter ]
    mrsblonde_3496d9d740.jpg
    07.11.2018, 09:14 Uhr
Österreichischer Filmpreis 2020
04. Dezember 2019, 20:49
Österreichischer Filmpreis 2020
Der Film „Little Joe“ von Jessica Hausner ist zehn Mal für den Österreichischen Filmpreis nominiert, „Der Boden unter den Füßen“ und „Joy“ folgen mit sieben bzw. sechs Nominierungen.