Black 47 (2018)

Fotos: Filmverleih
Originaltitel:
Black 47
Regie:
IRL/LUX 2018 | Drama | 96 min.

Ein Rachefeldzug im Irland des 19. Jahrhunderts

Irland 1847. Feeney (James Frecheville) kehrt nach Jahren des Dienstes in Afghanistan für die britische Krone in die irische Heimat zurück. Dort muss er lernen, dass seine Familie vertrieben oder tot ist und der Nachbar Schweine in der Ruine seines Hauses haltet. Die ansässige britische Noblesse hat erkannt, dass es aufgrund der geringen Steuern billiger ist, die „Eingeborenen“ auszuweisen als sie zu besteuern. Ziel ist es schlussendlich wie in jeder Kolonie, das Land irgendwann vollständig zu besiedeln und so richtig will sich die einheimische Gemeinschaft auch nicht anpassen mit ihrem Katholizismus und ihrem Gälisch. Als Soldaten seine Schwägerin und ihre Kinder erschießen, startet Fenney einen Rachefeldzug gegen jeden der seiner Familie Leid angetan hat, ob Protestant oder Katholik. Es ist eine Reise die ihn zu Lord Kilmichael (Jim Broadbent) führen wird, den arroganten, kaltherzigen britischen Grundbesitzer. Stets auf den Fersen ist ihm der englische Ex-Soldat Hannah (Hugo Weaving), der mit Feeney in Afghanistan gedient hat und der ihn im Namen der Krone aufhalten soll.
Genre Drama
Land IRL/LUX
Länge 96 min.
Starttermin 2018

Forum

60% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Rachewestern mit Kartoffel

    Exklusiv für Uncut von der Berlinale 2018
    Ein Rache-Western ist an sich keine neue Idee. Regisseur Lance Daly verlegt die Handlung aber aus dem Wilden Westen in das von Hungersnot geplagte ... [ weiter ]
    susn_15a35adfde.jpg
    28.03.2018, 14:19 Uhr