Utya 22. Juli (2018)

Fotos: Filmladen, Weltkino
Originaltitel:
Utya 22. juli
Regie:
Norwegen 2018 | Thriller | 90 min.

Das Massaker auf der norwegischen Insel Utya

Im Zentrum des Geschehens steht die 19-jährige Nachwuchspolitikerin Kaja (Andrea Berntzen), die gemeinsam mit ihrer Schwester Emilie (Elli Rhiannon Müller Osbourne) an dem Jugendcamp auf der norwegischen Insel Utya teilnimmt. Als die ersten Schüsse von durch Anders Breivik fallen werden Kaja und Emilie getrennt. Verzweifelt beginnt Kaja auf der ganzen Insel nach der Schwester zu suchen, trifft immer wieder auf verängstigte Jugendliche, verharrt mit Menschen die im Sterben liegen und muss Unterschlupf suchen, wann immer die Schüsse näherkommen. In einer 72-minütigen Plansequenz verfolgt die Kamera die Jugendliche, wie sie sich vor dem Attentäter auf der kleinen Insel zu retten versuchen. 72 Minuten, weil das echte Attentat genau so lange dauerte, bis die Einsatzkräfte einschritten.
Genre Thriller
Land Norwegen
Länge 90 min.
NO-Start 09.03.2018
AT-Start

Forum

75% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Atemlose Rekonstruktion eines Massakers

    Exklusiv fr Uncut von der Berlinale 2018
    „Das werdet ihr nie verstehen“. Ernst blickt die junge Kaja in die Kamera, fordert den Zuschauer mit ihrem Blick heraus und er stimmt zu. ... [ weiter ]
    FB_IMG_1488131140415
    28.03.2018, 13:34 Uhr