Uncut live von der Berlinale 2019

Kaffee mit Milch und Stress (2014)

Bilder: Filmladen
Fotos: Filmladen
Originaltitel:
Mielensäpahoittaja
Fin/IS 2014 | Komödie, Drama | 104 min.

Vater und Sohn in einer Zwangsgemeinschaft

Früher war die Welt für den Alten (Antti Litja) in Ordnung. Da baute der Mann ein Haus, die Frau kümmerte sich um die Kinder, Banker waren ehrlich und Autos für die Ewigkeit gebaut. Man arbeitete hart, kam gemeinsam in die Jahre und war am Ende seines Lebens füreinander da. Gute alte Zeit. Nun aber besucht der Alte seine Frau (Petra Frey) jeden Tag im Krankenhaus und sein roter Ford Escort (Baujahr 72) ist alles, was ihm geblieben ist. Als er eines Tages stürzt und kaum noch gehen kann, wird er zu seinem Sohn (Iikka Forss) und dessen Frau Miniä (Maria Perankoski) in die Stadt verfrachtet. Und dort treffen Welten aufeinander. Dass er nicht mit Mikrowelle und Smartphone klarkommt: geschenkt. Dass sein Sohn aber so ein Weichei ist und total unter der Fuchtel seiner Frau steht, die das Geld nach Hause bringt und noch dazu im Auto am Steuer sitzt, macht dem Alten so richtig schlechte Laune. Und wenn er die hat, dann ist nicht nur sein Tag ruiniert.
Genre Komödie, Drama
Land Fin/IS
Länge 104 min.
FI-Start 05.09.2014
AT-Start

Forum

100% Filmbewertung
keine Einträge    1 Bewertung