Das große Uncut-Special von der Viennale 2018

Esiod 2015 (2016)

Bilder: Filmverleih
Fotos: Filmverleih
Originaltitel:
Esiod 2015
A/D 2016 | Drama, Science Fiction | 39 min.

Eine Reise in die Erinnerungen

In einem verlassenen Rohbau versucht Esiod im Jahr 2051 zum Kern der Datenbank vorzudringen, die ihre Erinnerungen speichert. Das Sicherheitssystem dazu ist so hoch entwickelt, dass es individuelle Bewegungscodes analysiert und so seine Kunden zuordnet, doch Esiod war zu lange nicht mehr da und wird nicht erkannt. Der kühle Bankmanager Avatar führt mit ihr ein aufwändiges Erinnerungsritual durch und legt so offen, wieviel Macht in Form von Wissen die Bank über die einzelnen Menschen besitzt.
Genre Drama, Science Fiction
Land A/D
Länge 39 min.
Starttermin 2016

Forum

80% Filmbewertung
1 Eintrag    1 Bewertung
  • Tänzerische Gesellschaftskritik auf doppelten Ebenen

    Exklusiv für Uncut von der Berlinale 2016
    Zahlen, Linien, futuristische Grafiken bilden den Einstieg – typisch Science-Fiction könnte man denken. Doch diese Zukunftsfantasie ist keine im ... [ weiter ]
    Cannes_40
    23.03.2016, 12:13 Uhr