Love & Mercy

Bewertung durch kostap3  100% 
Durchschnittliche Bewertung 79%
Anzahl der Bewertungen 8

Forumseintrag zu „Love & Mercy“ von kostap3

kostap3 (28.03.2018 17:01) Bewertung
Aufschlussreiches Musikerporträt
Nachdem der Winter endlich vorbei ist, stimmt man sich gerne mit entsprechender Musik auf einen sonnigen Frühling und heißen Sommer ein.
Und was liegt da näher, als sich mit den Liedern der Beach Boys in gute Stimmung versetzen zu lassen.
Mit Kassenschlagern wie "California Girls", "Wouldn´t It Be Nice", "Good Vibrations" und vielen anderen Hits wurden die Beach Boys das US-Pendant der Beatles.
Für Mastermind Brian Wilson (in den Sechzigern von Paul Dano und in den Achtzigern von John Cusack gespielt) jedoch hat der Ruhm auch seine Schattenseiten. Am Höhepunkt der Karriere wird er drogenabhängig, hört Stimmen (seit 1963) und verfällt in tiefste Depressionen. Aus dieser ausweglos scheinenden Situation seines Lebens wird er durch die Liebe seiner späteren Ehefrau gerettet. Erst als er durch Zufall der Autoverkäuferin Melinda (Elisabeth Banks) begegnet, bekommt er durch ihre Liebe und unbeirrbaren Glauben an ihn die Kraft sich von seinem Psychiater Landy (Paul Giamatti) zu befreien. Der hat ihn nach jahrelanger "Behandlung" praktisch entmündigt und zu seiner Marionette gemacht.
Nicht nur für Freunde der Musik der Beach Boys ist das Biopic "Love & Mercy" ein Film, der tief berührt.
 
 

zum gesamten Filmforum von „Love & Mercy“
zurück zur Userseite von kostap3