Donnie Darko

Bewertung durch Film freak 777  100% 
Durchschnittliche Bewertung 88%
Anzahl der Bewertungen 37

Forumseintrag zu „Donnie Darko“ von Film freak 777


Jeremy (16.09.2007 15:34)
Einfach nur krank!
Ich verstehe nicht was alle an dem Film toll finden. Der ist total krank. Ich gebe diese 20%auch nur wegen der Beschreibung der Schlümpfe und ihrem Fortpflanzungs-System.
 
 
Film freak 777 (16.09.2007 16:59) Bewertung
Donnie Darko
Der Film ist einfach Genial. Das Genialste ist die Story, die Gesellschaftskritik, so beeintruckend geschildert!
Dann hat der Film auch noch verdammt viel Spannung, sehr gute Darsteller, eine tolle Kamera, gute effekte, geniale Dialoge, wunderbare ruhige Musik (Mad World) und die wohl beste Atmosphäre die es in einem Film je gab.

Film freak 777 (10.02.2007 18:35) Bewertung
Das oberste Maß an Perfektion
Einfach wunderbar, obwohl der Film so langsam ist wird er nie langweilig, auch ein unvorhersehbaren Ende. Mit toller Musik und guten Darstellern.

Donnie Darko ist ein ungefär 17jähriger Junge, er hat Probleme, große Probleme aber das weiß nur seine Familie sonst fast niemand. Doch nachdem einen Flugzeugturbine in sein Zimmer einschlägt, ohne das eine Flugrute über ihr Haus führt, sind alle Augen auf ihn gerichtet....

Auch die Augen der Zuseher (Bewunderer) sind immer auf Donnie Darko (Jake Gyllenhaal) gerichtet. Er spielt die Hauptperson und die langsame Zeitbombe. Es ist nicht mehr lange bis er explodiert.

Auch nicht lange dauert es noch bis die Welt untergeht. Aber schaut euch den Film selbst an, er wird euch begeistern.

Mit einer super Story und bemerkenswerter Musik bezaubert Richard Kelly, der Regieneuling der erst 36 Jahre alt ist. Super Schauspieler verbessern alles noch.

Anfangs dachte ich noch das der Film „Butterfly effekt " ähnlich sein wird, aber ich irrte mich.

Sauer bin ich auf die Leute die die Altersbeschränkung für die DVD vergeben, dass man so einen wunderbaren Film der Jugend vorbehalten darf, ist wirklich ein Verbrechen. Auch wenn der Film schwer zu verstehen ist, in der letzten Szene begreift man dann (fast) alles und zu brutal ist er auch nicht, eigentlich gar nicht.
 
 
Gaps of Misery (01.03.2006 21:19)
Unbeschreiblicher Geniestreich
Ein Film, der aufgrund seines Covers leider unverdienterweise in die Horrorfilm-Ecke gesteckt wird, denn „Donnie Darko“ ist voller feinfühliger Momente, psychologischer Szenen und großartig gespielter Charaktere und wenn zuletzt „Mad world“ (von Michael Andrews) ertönt und die sanfte Musik die auf den ersten Blick gar nicht dazupassenden Bilder begleitet, dann wird einem endgültig bewusst, welch Genie hinter einem solchen Einfall stecken muß. Selten hat es einen besser durchdachten oder feinfühliger durchkomponierten Gruselfilm mit Realitätsanspruch und der ewigen Frage des „was wenn“ gegeben. Ein Geheimtipp, hinter dem sich ein Meisterwerk verbirgt.
 
 
Film freak 777 (10.02.2007 20:43) Bewertung
Musik
Kann sein das du dich geirrt hast das Lied "Mad World" stammt nach meinem Wissen von Gary Jules.

zum gesamten Filmforum von „Donnie Darko“
zurück zur Userseite von Film freak 777